Abo
  • Services:
Anzeige

PWM-Technologie von Cirrus Logic für Lautsprechersysteme

Verbesserung des Wirkungsgrades von Verstärkern

Cirrus Logic, Hersteller von Audiochips, präsentiert eine Weiterentwicklung seiner Crystal-Audiotechnologie auf der Grundlage der Puls-Breiten-Modulationstechnik (Pulse Width Modulation, PWM). Diese Technik erfordert eine geringere Audioverstärker-Eingangsleistung, verbessert die Klangqualität deutlich und reduziert gleichzeitig die Kosten und die Design-Komplexität, so der Hersteller.

Anzeige

Darüber hinaus löst diese rein digitale PWM-Technologie von Cirrus Logic zahlreiche Probleme, die im Zusammenhang mit elektromagnetischen und hochfrequenten Störungen (EMI/RFI) auftreten können und die für die bisherigen "Class D"-Verstärker und hybriden analog-digitalen PWM-Technologien typisch sind.

Die neue digitale PWM-Technologie verbessert den Wirkungsgrad der Verstärker auf nahezu 90 Prozent, während der industrietypische Wert bisher eher bei 50 Prozent liegt. Bisherige Systeme, die beispielsweise eine Verstärker-Eingangsleistung von 1000 Watt benötigen, um 500 Watt Ausgangsleistung am Lautsprecher zu erzeugen, könnten durch diese digitale PWM-Technologie von Cirrus Logic mit der gleichen Eingangsleistung eine Lautsprecherleistung von 900 Watt erreichen.

"Überall dort, wo man einen Lautsprecher findet, gibt es einen potenziellen Markt für unsere digitale PWM-Technologie", sagte Jason Carlson, Vice President und General Manager der Consumer Products Division von Cirrus Logic.

Beispiele für den Einsatz in professionellen Audio-Anwendungen sind integrierte Leistungsverstärker, Kopfhörer/Leitungstreiber, öffentliche Lautsprecheranlagen und aktive Kontroll-Lautsprecher. Anwendungsmöglichkeiten der Technologie in der Automobiltechnik sind zum Beispiel Mehrkanal-Prozessor/Verstärker-Systeme und verteilte Verstärker zur Realisierung einer höheren Leistung sowie von Funktionen zur Klangverbesserung in Auto-Audiosystemen.

Konsumelektronik-Produkte, die von der digitalen PWM-Technologie profitieren können, sind Fernsehgeräte, Internet-Appliances, DVD-Player, Home-Stereoanlagen, Regal-Lautsprecher und drahtlose Lautsprecher, Wechselsprechanlagen und Pager, Spielekonsolen, portable Musik-Player und PC-Multimedia-Systeme.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen
  2. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,02€
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Rechts gewählt ...

    piratentölpel | 22.02. 23:59

  2. Re: Marktlücke:

    Lightkey | 22.02. 23:52

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    hayling9 | 22.02. 23:50

  4. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    dev2035 | 22.02. 23:44

  5. Re: wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    neocron | 22.02. 23:43


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel