Abo
  • Services:

Swing - Entwicklungsverträge für Next-Generation-Konsolen

Treasure aus Japan und Starbreeze aus Schweden entwickeln für Swing

Swing Entert@inment hat diverse neue Entwicklungsverträge abgeschlossen, um so die im Laufe dieses Kalenderjahres erworbenen Lizenzen umzusetzen. Für die Umsetzung der "Tiny Toons"-Lizenzen konnte das Entwicklerhaus Treasure mit Sitz in Japan gewonnen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Treasure wurde beauftragt, Spiele auf Basis der von den Warner Bros. Consumer Products erworbenen Lizenzcharaktere "Tiny Toons" eine Spieleserie für Sonys PlayStation 2, Nintendo Game Boy Advance sowie den Gamecube und der Microsoft-X-Box zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Erstmals lässt Swing damit einen Titel zeitgleich für mehrere Next-Generation-Konsolen umsetzen. So will man die Entwicklungskosten deutlich reduzieren.

Zudem wurde ein Entwicklungsvertrag mit der schwedischen Firma Starbreeze Studio AB, einer Tochtergesellschaft des in Schweden börsennotierten Unternehmens O3 Games AB, über den Ego-Shooter "Enclave" für die Plattformen PC-CD-ROM und X-Box abgeschlossen.

Die Erscheinungstermine der Produkte liegen im 2. Halbjahr des Geschäftsjahres 2001/2002.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /