Abo
  • Services:

Brokat erhält ZKA-Zulassung für Internet-Geldkarteneinsatz

Wirtschaftliche Abrechnung von Kleinstbeträgen möglich

Die Brokat AG, ein Anbieter von Software für E-Business-Lösungen, hat für das Zahlungssystem X-Pay die Zulassung des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) für den Einsatz von Geldkarten im Internet erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Online-Händler können damit ihren Kunden das Bezahlen per Geldkarte anbieten. In Zusammenhang mit dem ebenfalls ersten ZKA-zertifizierten Chipkartenlesegerät Kaan Professional des Brokat-Partners Kobil steht ein Internet-Zahlungssystem zur Verfügung, mit dem nach Angaben der Betreiber auch Kleinstbeträge wirtschaftlich abgerechnet werden können.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Durch den Einsatz der Geldkarte entstehen für Online-Händler neue Anwendungsfelder. Hierzu zählen alle Geschäfte, bei denen eine unmittelbare garantierte Bezahlung erforderlich ist, wie etwa der Vertrieb von Musik, Grafiken oder Buch- und Presse-Artikeln.

Voraussetzung für das Angebot der Geldkarten-Zahlung auf Seiten der Händler ist eine so genannte virtuelle Händlerkarte. Brokat hat diese auf Basis des Network Payment System (NPS) der Giesecke & Devrient GmbH realisiert. Pro eingesetzter Händlerkarte sind gleichzeitig 10.000 Zugriffe möglich. Das System kann auch von Payment-Anbietern im Hosting-Betrieb eingesetzt werden, da pro Installation bis zu 10.000 virtuelle Händlerkarten genutzt werden können.

Der Endkunde benötigt für den Einsatz der Geldkarte leider ein Hardware-Lesegerät, um den Service in Anpruch nehmen zu können. Die Geräte werden bislang nicht kostenlos oder subventioniert von den Banken ausgegeben, sondern müssen gekauft werden.

Derzeit sind in Deutschland etwa 50 Millionen Geldkarten im Umlauf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

    •  /