Abo
  • Services:

Web-Hosting: Transparenz und Sicherheit gefragt

iX nimmt Hoster unter die Lupe

Web-Hosting ist für viele Firmen der einfachste Weg zur Internet-Präsenz. Worauf es bei der Auswahl des geeigneten Web-Hosters ankommt, beschreibt das iX Magazin in seiner aktuellen Ausgabe 12/2000.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Web-Angebot soll in der Regel rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche verfügbar sein - eine Forderung, die die DV-Abteilungen der meisten Firmen nicht erfüllen können. Hinzu kommt, dass oft die Geschwindigkeit des eigenen Internet-Zugangs für die aktive Präsentation von Inhalten nicht ausreicht. Zwei gute Gründe, für die Internet-Präsenz einen externen Dienstleister in Anspruch zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg, München
  2. Controlware GmbH, Meerbusch

Allein in Deutschland konkurrieren derzeit knapp 1.000 Anbieter um das Geschäft mit der Web-Präsenz, ebenso vielfältig wie die Anbieter sind die Angebote selbst. Sie reichen vom kostenlosen Web-Space mit begrenztem Volumen und Zwangswerbung bis zum so genannten Web-Housing, der Unterbringung eines kompletten Rechners im Hochsicherheitsrechenzentrum mit leistungsstarker Internet-Anbindung.

iX hat die Angebote von 21 ausgewählten Web-Hostern genau unter die Lupe genommen. "Bei der Recherche fiel auf", so Chefredakteur Jürgen Seeger, "dass sich einige Anbieter bei bestimmten Fragen als wenig auskunftsbereit erwiesen. So zum Beispiel bei den Kunden- und Zugriffszahlen." Doch gerade diese Zahlen sind es, die die Qualität der Internet-Anbindung ausmachen. Teilen sich zehn Kunden eine 10-Mbit/s-Leitung, ist das sehr gut, bei 1.000 Kunden dagegen reicht die Bandbreite kaum noch aus. Der Zugang wird spürbar langsamer.

Außerdem, so das Magazin, wurden in der Vergangenheit bei Web-Hostern oft eklatante Sicherheitsmängel festgestellt. iX beschreibt deswegen die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen, die eine öffentliche Website berücksichtigen sollte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 31,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 33,99€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /