Auch Konami mit schlechterem Ergebnis

Zahlen für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt

Der japanische Spielehersteller Konami hat die Ergebnisse für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 bekannt gegeben. Demnach belief sich der Netto-Umsatz im Zeitraum vom 1. April bis zum 30. September 2000 auf 74,37 Milliarden Yen (umgerechnet etwa 800 Millionen Euro). Dies entspricht einem Rückgang von 4,9 Prozent gegenüber demselbem Vorjahreszeitraum.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag im gleichen Zeitraum bei 15,94 Milliarden Yen (umgerechnet etwa 170 Millionen Euro), während sich der Netto-Gewinn auf 11,63 Milliarden Yen belief (umgerechnet etwa 120 Millionen Euro).

Auch bei Konami wird als Grund für die leicht rückläufigen Zahlen die abwartende Haltung vieler Konsumenten in Europa und den USA im Zuge des anstehenden Generationswechsels bei Videospielkonsolen angegeben. Konami könne aber trotz der schwierigen Marktsituation im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern auf einen stabilen Ganzjahresumsatz verweisen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Clean Motion: Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen
    Clean Motion
    Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen

    Clean Motion hat mit dem Revolt einen kleinen Lieferwagen für die Stadt vorgestellt, der elektrisch fährt und mit Solarzellen gepflastert ist.

  2. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /