Sony SDR-3X - Roboterhund AIBO bekommt ein Herrchen

Sonys erster zweibeiniger Unterhaltungsroboter

Sonys Entertainment Robot Company (ERC) hat nach dem Vierbeiner AIBO, einer Art Roboterdackel für gut Betuchte, nun seinen ersten zweibeinigen Roboter vorgestellt. War in diesem Bereich bisher Honda mit seinem menschengroßen P3 führend, könnte diesem nun Sonys SDR-3X getaufter Zwerg-Androide den Rang streitig machen.

Artikel veröffentlicht am ,

SDR-3X - Kamera im Kopf
SDR-3X - Kamera im Kopf
Der SDR-3X soll dank 24 Gelenken selbst aufstehen, aufrecht gehen, Richtungswechsel vollziehen, posieren und tanzen können. Wie der AIBO nimmt er seine Umgebung mit Hilfe von Bildsensoren und Mikrofonen wahr, selbst Farben und einfache voraufgezeichnete Sprachkommandos soll der 50 cm kleine und 5 kg leichte Zweibeiner erkennen können. In seinem Innern werkelt ein 64-bit-RISC-Prozessor, der auf 32 MB DRAM zugreifen kann und vom Betriebssystem Aperios gesteuert wird.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (w/m/d)
    Amazon Deutschland Transport GmbH, Leipzig
  2. IT-Projektleiter (m/w/d)
    itsc GmbH, Hannover
Detailsuche

SDR-3X - Gehend
SDR-3X - Gehend
Laut Sony soll SDR-3X aus einer Zahl von verschiedenfarbigen Bällen einen bestimmten anhand seiner Farbe heraussuchen und in ein Tor schießen können. Beim Laufen scheint der Zwerg-Androide zudem keine Schnecke zu sein, soll er doch bis zu 15 m pro Minute zurücklegen können.

Ob, wann und für welchen Preis der SDR-3X auf den Markt kommen wird, hat Sony Japan noch nicht angekündigt. Es ist jedoch zu erwarten, dass früher oder später ein entsprechender Zweibeiner von Sony ERC auf den Markt kommen wird, schließlich hat das Unternehmen bereits angekündigt, dass man weitere Unterhaltungsroboter auf den Markt bringen werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vidme
Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
    Digitaler Impfpass
    Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

    Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /