Studie: Kaum ein Handy-Besitzer will für UMTS extra bezahlen

Handy-Nutzer haben großes Interesse an GPRS und UMTS

Fast jeder zweite Handy-Nutzer (10,79 Millionen Personen) hat Interesse an den neuen Technologien GPRS (General Packet Radio Services) und UMTS (Universal Mobile Telecommunications System). Das mag die Telekommunikation freuen. Entsetzen dürfte jedoch die Tatsache auslösen, dass kaum ein Handy-Besitzer für die neuen Technologien tief in die Tasche greifen möchte.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die neuen Services viel mehr Geld als bisher auszugeben, kann sich kaum jemand vorstellen: Nur 9 Prozent der Handy-Nutzer würden mehr als 20 Mark zusätzliche Kosten pro Monat akzeptieren, 17 Prozent bis zu 20 Mark. Die überwiegende Mehrheit (74 Prozent) der Handy-Nutzer gibt an, dass ihnen die Nutzung von GPRS und UMTS keine zusätzlichen Ausgaben wert wäre. Dieses sind einige Ergebnisse der aktuellen Studie stern TrendProfile 11/00 zum Mobilfunk-Markt.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  2. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart
Detailsuche

38 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahre in der Bundesrepublik verfügen in ihrem Haushalt über ein Handy und nutzen dieses selbst, weitere 11 Prozent geben an, dass andere Personen das im Haushalt vorhandene Handy nutzen. Insgesamt ergibt sich daraus ein Potenzial von 31,08 Millionen Personen, die im Haushalt ein Handy besitzen.

Die Bedeutung der beruflichen Handy-Nutzung nimmt weiter ab: Für 80 Prozent der Nutzer ist das Handy reine Privatsache, nur knapp 20 Prozent nutzen ihr Gerät auch geschäftlich.

Die Dynamik des Marktes bleibt auch im kommenden Jahr erhalten: 10,59 Millionen Personen wollen sich in den nächsten sechs Monaten ein neues Handy anschaffen. Ein Drittel aller Handy-Besitzer verfügt schon jetzt nicht nur über ein Gerät sondern über zwei oder mehr Handys.

Ein enormer Wachstumsschub ergibt sich durch die neuen Prepaid-Tarife. Der Trend geht dahin, dass Prepaid-Tarife und Standard-Tarife in naher Zukunft offenbar annähernd gleichziehen werden: Bei der Frage, welche Tarifart beim Kauf eines neuen Handys in Frage käme, neigen 8,5 Prozent der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahre zum Standard-Tarif (5,4 Millionen Personen), 7,7 Prozent (4,88 Millionen Personen) aber bereits zum Prepaid-Tarif.

Die Studie stern TrendProfile 11/00 "Mobilfunk" kann kostenlos bei Anke Seelig, Fax: 040/3703-5604 oder per e-mail:

angefordert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Neue Alexa-Geräte: Amazon plant Echo Auto 2 und weitere neue Echo-Produkte
    Neue Alexa-Geräte
    Amazon plant Echo Auto 2 und weitere neue Echo-Produkte

    Amazon wird diese Woche neue Echo-Produkte vorstellen. Einige Details zu neuen Alexa-Geräten sind vorab bekanntgeworden.

  2. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

  3. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /