Nie mehr verlaufen: GPS-Empfänger für den Handspring Visor

USA-Debüt im November

Der US-Hersteller Nexian hat angekündigt, für den Handspring-PDA Visor ab Ende November ein GPS-Modul zu liefern. Das HandyGPS wird in den Springboard Expansion Slot gesteckt und gibt neben der Uhrzeit auch die exakte Position des PDAs mittels Satellitenpeilung an.

Artikel veröffentlicht am ,

HandyGPS
HandyGPS
Die integrierte Software kann auch zur Navigation genutzt werden, da neben der aktuellen Position auch Wegpunkte auf dem Display markiert und aufgezeichnet werden können. Die Software kann durch ein Update vom User bei Bedarf aktualisiert werden.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    OEDIV SecuSys GmbH, Rostock
  2. SAP S / 4HANA Consultant (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim, Wetzlar
Detailsuche

Die beigelegte UbiGo Kartensoftware enthält Karten für große Teile der USA, die ausreichend hoch detailliert sein sollen, um mit dem Gerät in Städten zu navigieren, wobei natürlich immer nur ein kleiner Kartenausschnitt in den Visor geladen werden kann.

Ganz verschwindet das HandyGPS nicht im Visor - zumindest der Antennenteil ragt leicht über den Gehäuserand hinaus. Der integrierte 12-kanalige Empfänger sorgt für eine Genauigkeit von rund 25 Metern.

Betrieben wird das Gerät mit zwei AAA-Batterien, die bei ständigem Betrieb maximal vier Stunden reichen. Die Kalibrierung benötigt 45 Sekunden, wenn das Gerät vom Energiesparmodus geweckt wird und 180 Sekunden für einen kompletten Systemstart.

Das HandyGPS Version 1.6 wird zunächst über die Website des Herstellers, das Palm-Portal PalmGear und über Amazon vertrieben. Der Preis liegt bei rund 150,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /