Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia 9210 Communicator mit Farb-Display und HSCSD Support

Nokia präsentiert die nächste Generation des Communicators

Nokia hat heute ein mobiles "all-in-one"-Multimedia-Gerät präsentiert, das vor allem den Bedürfnissen von professionellen Anwendern und Firmen gerecht werden soll. Der für GSM-Netze entwickelte Nokia 9210 Communicator kann auf seinem hochauflösenden Farbdisplay nicht nur Office-Dokumente erstellen, sondern bietet auch mobile Multimedia-Features.

Anzeige

Nokia 9210 Communicator
Nokia 9210 Communicator
Der neue Nokia 9210 Communicator wurde im Rahmen der Nokia Mobile Internet Conference in Prag und - virtuell - über das Internet der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Produkt soll im Laufe der ersten Jahreshälfte 2001 angeboten werden.

"Mit dem Nokia 9210 Communicator machen wir einen großen Schritt hin zum mobilen Internet. Der neue Communicator umfasst schon heute die Schlüsselfunktionen zukünftiger mobiler Kommunikation, wie einfache Navigation und schnelle Texteingabe, ein hoch auflösendes Farbdisplay, Übertragung von Daten und Mitteilungen mit hoher Geschwindigkeit sowie die Möglichkeit, Bilder und Videoclips darzustellen. Die Unterstützung von PersonalJava und das EPOC-Betriebssystem bieten offene Entwicklungsschnittstellen für eine Vielzahl an zusätzlichen Anwendungen von Drittanbietern", so Anssi Vanjoki, Executive Vice President, Nokia Mobile Phones.

Der Nokia 9210 Communicator ist ein Dualband-Gerät für GSM-900- und GSM-1800-Netze und stellt ein vollwertiges, mobiles Kommunikationsterminal dar, in dem Anwendungen wie Fax, E-Mail, Terminplaner, WAP- und Internetzugang sowie digitale Bildübertragung in einem Gerät zusammengeführt sind. Durch die Unterstützung der gängigsten PC-Office-Anwendungen hat der Benutzer die Möglichkeit, Microsoft-Word- und Excel-Dokumente zu erstellen sowie sich PowerPoint-Präsentationen anzeigen zu lassen. Darüber hinaus erlaubt eine Speicherkarte mit einer Kapazität von 16 MB die Installation neuer Anwendungen.

Der neue Communicator unterstützt zudem den SyncML-Standard, der die Synchronisation von Terminkalender, Adressinformationen und Notizen ermöglicht. Display-Hintergrundbilder und Anwendungssymbole sollen ganz individuell organisiert werden können. Der Web-Browser unterstützt Frames und Java Applets.

Eine mobile Bildverarbeitung soll es zudem ermöglichen, Fotografien in einem persönlichen, digitalen Fotoalbum zu speichern. Dank des im Nokia 9210 Communicator werkelnden Symbian-EPOC-Betriebssystems und PersonalJava kann der Anwender auf eine breit gefächerte Software-Auswahl von Drittanbietern zurückgreifen, die von unternehmensorientierten Anwendungen bis zu Unterhaltung reicht.

Der Nokia 9210 Communicator wiegt nur 244 Gramm und unterstützt die Darstellung von 4096 Farben. Mit seinem Lithium-Ionen-Akku bietet der neue Communicator eine Sprechzeit von bis zu zehn Stunden, bei einer Stand-by-Zeit von bis zu 230 Stunden unter optimalen Bedingungen. Beim Datenfunk unterstützt der mobile Alleskönner auch High Speed Circuit Switched Data (HSCSD) mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 43,2 Kbit/s.

Einen Preis hat Nokia noch nicht bekannt gegeben.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  4. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       

  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33

  2. Re: Neue Airport Express?

    HeroFeat | 01:26

  3. Re: Was bedeutet jetzt "schneller"?

    Sammie | 01:25

  4. Re: Und das ist die "organisierte Kriminalität...

    teenriot* | 01:24

  5. Re: ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle gro...

    teenriot* | 01:19


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel