Deutsche Microsoft Office 2001 Macintosh Edition erhältlich

Günstige Updateaktion für neue Besitzer der Vorgängerversion

Die neueste Version von Microsoft Office für den Macintosh ist ab sofort auch in deutscher Sprache erhältlich. Das neue Mac-Office soll sich besser in die Mac-Umgebung einbinden und mehr Mac-spezifische Funktionen anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Office 2001 Mac Edition
Office 2001 Mac Edition
Neben den bekannten Office-Applikationen Word, Excel und PowerPoint erweiterte Microsoft die Office 2001 Macintosh Edition um Entourage. Entourage vereint E-Mail-Funktionen und Organizer-Fähigkeiten unter einem Dach. Weiterhin neu sind eine Projekt-Galerie zum professionellen Gestalten eigener Dokumente, eine Format-Palette zum Formatieren von Bildern und Texten sowie diverse Hilfswerkzeuge, z.B. für die Serienbriefverwaltung.

Stellenmarkt
  1. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
Detailsuche

Microsoft Office 2001 Macintosh Edition kostet 1.399,- DM und wird in einer etwas eigenwilligen Verpackung ausgeliefert. Ein Update von einer früheren Version ist für 749,- DM möglich. Allen Endkunden, die im Zeitraum vom 15. August - 15. November (Rechnungsdatum) eine Lizenz von Microsoft Office 98 Macintosh Edition oder von Microsoft Word 98 Macintosh Edition erwerben, bietet Microsoft das Update für einen Unkostenbeitrag von lediglich 46,95 DM an. Der Coupon ist im Internet unter www.microsoft.com/germany/homeoffice/mac seit August verfügbar. Ansonsten kostet das Update 749,- DM.

Wer nur das neue Word einzeln erstehen will, erhält dieses für knapp 1.000,- DM, das Update kostet 399,- DM. Die Schulversion der kompletten Office 2001 Macintosh Edition kostet übrigens 519,- DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /