Abo
  • Services:

Deutsche Microsoft Office 2001 Macintosh Edition erhältlich

Günstige Updateaktion für neue Besitzer der Vorgängerversion

Die neueste Version von Microsoft Office für den Macintosh ist ab sofort auch in deutscher Sprache erhältlich. Das neue Mac-Office soll sich besser in die Mac-Umgebung einbinden und mehr Mac-spezifische Funktionen anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Office 2001 Mac Edition
Office 2001 Mac Edition
Neben den bekannten Office-Applikationen Word, Excel und PowerPoint erweiterte Microsoft die Office 2001 Macintosh Edition um Entourage. Entourage vereint E-Mail-Funktionen und Organizer-Fähigkeiten unter einem Dach. Weiterhin neu sind eine Projekt-Galerie zum professionellen Gestalten eigener Dokumente, eine Format-Palette zum Formatieren von Bildern und Texten sowie diverse Hilfswerkzeuge, z.B. für die Serienbriefverwaltung.

Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Microsoft Office 2001 Macintosh Edition kostet 1.399,- DM und wird in einer etwas eigenwilligen Verpackung ausgeliefert. Ein Update von einer früheren Version ist für 749,- DM möglich. Allen Endkunden, die im Zeitraum vom 15. August - 15. November (Rechnungsdatum) eine Lizenz von Microsoft Office 98 Macintosh Edition oder von Microsoft Word 98 Macintosh Edition erwerben, bietet Microsoft das Update für einen Unkostenbeitrag von lediglich 46,95 DM an. Der Coupon ist im Internet unter www.microsoft.com/germany/homeoffice/mac seit August verfügbar. Ansonsten kostet das Update 749,- DM.

Wer nur das neue Word einzeln erstehen will, erhält dieses für knapp 1.000,- DM, das Update kostet 399,- DM. Die Schulversion der kompletten Office 2001 Macintosh Edition kostet übrigens 519,- DM.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /