• IT-Karriere:
  • Services:

PC als Heimkino: Erste THX-Zertifizierung für PCs

Dells Dimension 4100 und 8100 PCs werden mit THX-Software ausgestattet

Nachdem Lucasfilm bereits mit der THX-Zertifizierung im Kinobereich Maßstäbe gesetzt hat, will das Filmunternehmen nun auch im Heimbereich für einen Standard sorgen, der den besten Klang und die beste Bildqualität auch zu Hause sicherstellen soll. Neben Heimelektronik soll das nun auch für DVD-taugliche PCs gelten - die erste Zertifizierung geht hier an den PC-Hersteller Dell.

Artikel veröffentlicht am ,

THX nun auch für PCs
THX nun auch für PCs
Dessen Desktop-PCs der Dimension 4100er- und 8100er-Serie sollen, ausgestattet mit DVD-Laufwerk und dem THX-zertifizierten Dolby-Digital-Lautsprechersystem Altec Lansing ADA885, selbst die anspruchvollsten Multimedia-Nutzer zufrieden stellen. Um die optimale Aufstellung der Lautsprecher und die ideale Konfiguration der Grafikkarte und des Displays zu gewährleisten, liefert Dell eine von Lucasfilm THQ entwickelte Software mit, den THQ Optimizer. Dieser soll sicherstellen, dass PC und Lautsprecher korrekt aufgestellt sind und der Monitor korrekt kalibriert ist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Auf der US-Website von Dell ist allerdings noch nichts von THX-tauglichen Systemen zu lesen. Der Dimension 4100 und der Dimension 8100 werden derzeit zudem noch standardmäßig ohne DVD-Laufwerk, einfache Lautsprecher und einer für DVD-Wiedergabe nicht sonderlich optimalen TNT2-M64-Grafikkarte ausgeliefert - bessere Hardware gibt's allerdings gegen Aufpreis. Falls Dell keine spezielle THX-Konfigurationen anbietet, dürfte die THX-PC-Zertifizierung dem Kunden nicht viel bringen. Es ist jedoch zu erwarten, dass Dell dies in den nächsten Tagen machen wird.

Kommentar:
Eine THQ-Zertifizierung für PCs oder Heimelektronik sollte nicht mit den von Kinos verlangten Qualitätsstandards verglichen werden, da sie eine sehr niedrige Qualitätsstufe darstellt. Nichtsdestotrotz könnte die THQ-PC-Zertifizierung dem Kunden dabei helfen, Systeme zu kaufen, die eine von vornherein mehr als nur akzeptable DVD-Wiedergabe und Spieleleistung bieten. Dass dies notwendig ist, zeigen die PC-Testkäufe der c't-Redaktion, da bei den meisten verkauften PC-Konfigurationen noch einiges im Argen zu liegen scheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 4,80€
  2. 0,99€
  3. 1,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /