Aus Tiss.com wird Flights.com

E-Travel-Unternehmen benennt sich um

Die europäische E-Travel-Firma Tiss AG wird ab dem 22. November 2000 weltweit unter dem neuen Markennamen Flights.com auftreten. Die Planungen für die Umbenennung laufen seit dem Erwerb der US-amerikanischen Domain vor einigen Wochen. Des Weiteren ist geplant, auch den Unternehmensnamen nach der nächsten Hauptversammlung entsprechend auf Flights.com zu ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Internet ist das Angebot des E-Travel-Unternehmens ab sofort auch unter der Adresse www.flights.com abrufbar. Die bis dato etablierten Web-Adressen Tiss.com und Tiss.de aber bleiben bis auf weiteres ebenfalls erhalten. Nach einer Übergangszeit werden die Besucher dann automatisch auf die neue Flights.com-Website geleitet.

"Bislang waren wir mit unserem Angebot unter dem Namen Tiss.com bereits sehr erfolgreich und haben uns einen hervorragenden Ruf im Online-Reisemarkt erarbeitet", kommentiert Michael Pluznik, Vorstandssprecher der Tiss AG. "Durch die Namensänderung versprechen wir uns in Zukunft jedoch noch eine deutliche Steigerung hinsichtlich Bekanntheitsgrad und Nachfrage, da potenzielle Kunden aus Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und Asien uns unter diesem international verständlichen Namen leichter finden. Außerdem ist für Konsumenten durch unseren neuen Unternehmensnamen sofort unser Kerngeschäft erkennbar - Flüge von jeder Destination zu jeder Destination und das zu bestmöglichen Konditionen. Ein weiterer Vorteil des Namenswechsels ist, dass wir uns dadurch bessere Einträge in den Suchmaschinen und somit klare Vorteile am Markt sichern", so Pluznik weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  2. Neue Alexa-Geräte: Amazon plant Echo Auto 2 und weitere neue Echo-Produkte
    Neue Alexa-Geräte
    Amazon plant Echo Auto 2 und weitere neue Echo-Produkte

    Amazon wird diese Woche neue Echo-Produkte vorstellen. Einige Details zu neuen Alexa-Geräten sind vorab bekanntgeworden.

  3. Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
    Amtlicher Energiekostenvergleich  
    Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

    Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) • Toshiba Canvio Desktop 6 TB 109€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ [Werbung]
    •  /