Abo
  • Services:

FriendFactory stellt Betrieb zum Jahresende ein

Sony-Internetplattform wird beerdigt

Die seit knapp zwei Jahren bestehende FriendFactory von Sony, die als Community- und Internetplattform konzeptioniert war, wird auf unbeschränkte Zeit per 31.12.2000 eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Dienste E-Mail, Webspace und Communityservices werden eingemottet, der Internetzugang, den FriendFactory zusammen mit VIAG Interkom bundesweit über 84 Einwahlknoten zur Verfügung stellte und zuletzt 2,5 Pfennige pro Minute kostete, wird ebenfalls eingestellt.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  2. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München

FriendFactory wurde Anfang 1999 von Sony International initiiert. Neben dem Internet-by-Call-Zugang konnte man Communities oder Foren beitreten oder selbst derartige Netzräume gründen.

Neben Chats, Foren, einem FriendFactory-eigenen Instant Messaging System namens eNote und einer eigenen E-Mailadresse standen den angemeldeten Nutzern 15 MByte Platz für die eigene Homepage zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /