Abo
  • Services:

Baden-Württemberg: Jeder zweite Haushalt mit PC ausgestattet

10-prozentiger Zuwachs in einem Jahr

Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes von Baden-Württemberg nimmt die Ausstattung der privaten Haushalte mit neuen Informationstechnologien in diesem Bundesland stark zu.

Artikel veröffentlicht am ,

So erhöhte sich der Ausstattungsgrad der Haushalte mit Personalcomputern von 1999 bis 2000 um rund zehn Prozent. Mit einem Anteil von 53 Prozent stand im Januar 2000 in über der Hälfte aller Haushalte des Landes ein PC. Im Vergleich zum entsprechenden Bundesdurchschnitt (47 Prozent) sind die Haushalte im Südwesten somit überdurchschnittlich gut ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Privathaushalte surfen aber auch in immer stärkerem Maße im Internet. Der Anteil der Haushalte im Ländle, die über einen entsprechenden Zugang verfügen, hat von rund 12 Prozent im Vorjahr auf nunmehr 20 Prozent zugenommen und lag damit ebenfalls deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Stationäre Telefone sind zwischenzeitlich fast flächendeckend in den Haushalten vorhanden. Trotzdem zeigt das mobile Telefonieren starke Zuwachsraten. Der Ausstattungsgrad von Handys stieg seit dem vergangenen Jahr von 14 auf 29 Prozent der Haushalte und hat sich damit mehr als verdoppelt. Auch ein Anrufbeantworter gehört in nahezu der Hälfte (46 Prozent) der Haushalte bereits zum gewohnten Inventar. 1999 betrug der entsprechende Ausstattungsgrad noch 42 Prozent.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /