NGI will gegen Jahresverträge von <br>T-Online vorgehen

Laufzeit der T-Online-Flatrate rechtswidrig?

Der Hamburer Internet-Provider NGI Next Generation Internet begrüßt die Entscheidung der RegTP bezüglich der Großhandelsflatrate, kündigt aber zugleich an, gegen die Vertragslaufzeiten von T-Online-Flatrate vorgehen zu wollen. Diese stünden mit der ab 1. Februar geltenden Deregulierung im Widerspruch.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir werden nun im nächsten Schritt vor allem gegen die Jahresvertragsbindung des T-Online-Flatratetarifes vorgehen, da es nicht im Sinne des Wettbewerbs sein kann, dass ein marktbeherrschendes Unternehmen wie T-Online mit rechtswidrigen Mitteln einen großen Teil der Flatrate-Nachfrager auch noch über den 1. Februar 2001 hinaus lange Zeit an sich bindet und diese trotz der dann umgesetzten Deregulierung weiter vollständig vom Markt ausschließt. Ob diese unangemessene Vertragsbindung unwirksam ist, wird derzeit rechtlich geprüft. Darüber hinaus werden wir zusammen mit einigen anderen am Verfahren beteiligten Unternehmen alle Anstrengungen unternehmen, dass der von der Deutschen Telekom am 1. Februar 2001 geforderte Preis sowie die Umsetzung der Großhandelsflatrate nicht an den Markterfordernissen vorbeigeht und die Entscheidung der RegTP auf diese Art und Weise ausgehebelt wird", so Stefan Hackl, Vorstandsvorsitzender der NGI Next Generation Internet AG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
    Bundestagswahl
    Bitte nicht in Jamaika landen!

    Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. Medion Erazer Hunter X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11
    Medion Erazer Hunter X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11

    Der Erazer Hunter X20 nutzt einen wassergekühlten Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD. Der Aldi-PC steckt in einem Inwin-Gehäuse.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /