Abo
  • Services:

Softline auf Wachstumskurs

148 Prozent Umsatzplus - Ergebnis leicht über Plan

Die Softline-Gruppe hat in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2000/2001 ihre Umsatzerwartungen übertroffen. Der konsolidierte Umsatz nach US-GAAP stieg in den traditionell schwächeren Sommermonaten um 147,9 Prozent auf 15,8 Millionen Euro. Das organische Wachstum der Softline AG belief sich ohne Akquisitionen auf 61 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Anteil der Online-Umsätze am Gesamtumsatz erhöhte sich weiter auf 12,2 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Der Wachstumstrend habe sich im Oktober noch verstärkt fortgesetzt, so dass Softline sehr zuversichtlich in die umsatzstarken letzten Monate des Jahres geht. Die Konzerngesellschaften der Softline-Gruppe erzielten im Oktober bereits einen konsolidierten Umsatz von 6,29 Millionen Euro.

Insgesamt strebt Softline für das erste Halbjahr 2000/2001 einen Umsatz von 37,5 Millionen Euro bei einem positiven EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 2,5 bis 3,5 Prozent des Umsatzes an.

Bereits im ersten Quartal 2000/2001 fiel das Ergebnis vor Steuern mit minus 0,41 Millionen Euro besser aus als geplant. Der Jahresfehlbetrag von minus 0,39 Millionen Euro ist ebenfalls positiver als die Prognose von minus 0,5 Millionen Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /