Abo
  • Services:

Addonics zeigt tragbares DVD-CDRW-Laufwerk

8fach DVD-Lesen und CDRW-Betrieb mit 12x/10x/32x

Addonics Technologies hat eine mobile Kombination aus DVD-Laufwerk und CDRW-Brenner angekündigt, die sich je nach Variante über FireWire-, CardBus oder USB Interface am Rechner betreiben lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusammen mit einer CD-Brennersoftware und einem MPEG2-Software-Decoder zum Anschauen von DVD-Filmen soll das Gerät sowohl für Notebooks wie stationär betriebene Rechner geeignet sein. Besonders zielt man allerdings auf mobile Anwender ab, die so insgesamt drei Geräte in einem Gehäuse bekommen.

Stellenmarkt
  1. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Das tragbare DVD/CDRW-Laufwerk soll zwischen 445,- US-Dollar für die USB-Variante, 459,- US-Dollar (Cardbus) und 499,- US-Dollar für die Fire-Wire-Variante kosten.

Der Brenner unterstützt alle gängigen Verfahren wie Track at Once, Multisession, Disc at Once, Session at Once und Packet Writing. Neben CD-ROM, DVD und CDRW-Formaten kann man auch Audio-CDs und PhotoCDs abspielen.

Das Gerät misst rund 25 x 16 x 5 cm und wiegt beachtliche 1,4 Kilogramm. Die Software unterstützt Windows 95, 98, 2000, NT und ME. Die Spannungsversorgung erfolgt über ein externes Netzteil. In den USA wird das Gerät Ende November erwartet, deutsche Preise und Verfügbarkeiten stehen noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Kunden)
  2. (nur für Prime-Kunden)

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /