Analoge Musikstücke zum CD-Brennen "entstören"

Ton-Störungen von Schallplatten oder Compact-Kassetten per Software entfernen

Die Audio-Software Wave Corrector 2.0 restauriert Musik-Aufnahmen von Vinyl-Schallplatten oder analogen Compact-Kassetten vor dem Brennen auf CD. Die Software soll Knackser, Knistern und Rauschen aus dem Quellmaterial entfernen, ohne die Klangqualität zu beeinträchtigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei verwendet Wave Corrector 2.0 spezielle Algorithmen, um etwa einzelne Knackser auf einer Vinyl-Scheibe zu finden und diese stumm zu schalten. Falls die automatische Korrektur nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt, stehen manuelle Korrekturmöglichkeiten bereit. So zeigt eine grafische Ansicht die korrigierten und nicht modifizierten Tonspuren und erlaubt nachträgliche Änderungen. Außerdem lassen sich so komplizierte Korrekturen nachträglich bis zur Unhörbarkeit verfeinern.

Wave Corrector 2.0
Wave Corrector 2.0
Stellenmarkt
  1. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Zudem stehen Filter zur Nachbearbeitung des Tonmaterials bereit, etwa um kontinuierliches Rauschen aus einer Tonspur zu entfernen oder um ein Stück lauter oder leiser aufzunehmen. Das Audio-Programm teilt zudem komplette Alben automatisch auf mehrere CD-Tracks auf, so dass man die einzelnen Lieder beim Abspielen direkt anspringen kann.

Wave Corrector 2.0 ist für Windows 9x, NT 4.0 und 2000 zum Preis von 45,- US-Dollar direkt beim Hersteller verfügbar. Eine eingeschränkte Testversion kann von der Webseite heruntergeladen werden. Sie korrigiert nur die ersten beiden Minuten eines Stückes und speichert lediglich einen Track.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /