Keine Angst vor mangelnder Sicherheit beim Online-Banking

Market- & Brand-Reports von webmiles untersucht den Finanzmarkt

Die Mehrheit der Internetnutzer, die ihr Konto online führt, hat beim Online-Banking keine Angst vor dem Zugriff auf persönliche Daten durch Dritte. Fast 90 Prozent der Befragten vertrauen darauf, dass beim Online-Banking alles sicher abläuft. Dies ist das Ergebnis des dritten Market- & Brand-Reports von webmiles, der sich mit dem Finanzmarkt im Internet beschäftigt. Bei der Befragung wurden die Internetauftritte von 35 Banken und Brokern sowie 37 weiteren Finanzportalen untersucht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die überwiegende Mehrheit ist mit dem Online-Angebot der Banken zufrieden bzw. sehr zufrieden. Dementsprechend empfinden fast 90 Prozent der Befragten die Online-Angebote der Banken als übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Nur sieben Prozent zeigen sich nicht zufrieden.

Stellenmarkt
  1. IT-Techniker - Technischer Support & Service (m/w/d)
    JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. IT Consultant (m/w/d) S / 4HANA - Produktionslogistik
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Klassische Nutzungsschwerpunkte beim Banking sind die Kontoführung, Überweisungen, Kursabfragen und der Aktienhandel. Die Angebote zur Baufinanzierung und zum Bausparen werden wenig in Anspruch genommen. 20 Prozent der Befragten können sich jedoch vorstellen, diese Angebote in Zukunft online zu nutzen.

Neben Online-Auftritten verschiedener Banken und Broker wurden auch die Angebote zahlreicher Finanzportale untersucht. Das Interesse der Befragten konzentriert sich hier auf Informationen und Angebote zu Aktien, Börsentipps und Neuemissionen. Die angebotene persönliche Beratung und der Telefonservice werden nicht als interessant empfunden.

Für die Studie wurden aus dem ANSWERforMiles-Teilnehmerpool mittels einer Zufallsstichprobe 1.420 Personen ab 18 Jahren ausgewählt, die das Internet für Online-Banking oder Broking benutzen.

Webmiles erstellt jeden Monat Reports zu ausgesuchten Märkten und Marken. Der komplette Datensatz des Reports ist für 2.500 Euro zu erwerben. Ein Tabellenband mit allen Ergebnissen der Studie wird für 1.000 Euro angeboten. Die Daten werden als SPSS-File oder wahlweise als Textdatei ausgegeben und können individuell ausgewertet bzw. analysiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /