• IT-Karriere:
  • Services:

Keine Angst vor mangelnder Sicherheit beim Online-Banking

Market- & Brand-Reports von webmiles untersucht den Finanzmarkt

Die Mehrheit der Internetnutzer, die ihr Konto online führt, hat beim Online-Banking keine Angst vor dem Zugriff auf persönliche Daten durch Dritte. Fast 90 Prozent der Befragten vertrauen darauf, dass beim Online-Banking alles sicher abläuft. Dies ist das Ergebnis des dritten Market- & Brand-Reports von webmiles, der sich mit dem Finanzmarkt im Internet beschäftigt. Bei der Befragung wurden die Internetauftritte von 35 Banken und Brokern sowie 37 weiteren Finanzportalen untersucht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die überwiegende Mehrheit ist mit dem Online-Angebot der Banken zufrieden bzw. sehr zufrieden. Dementsprechend empfinden fast 90 Prozent der Befragten die Online-Angebote der Banken als übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Nur sieben Prozent zeigen sich nicht zufrieden.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Rödl & Partner, Nürnberg

Klassische Nutzungsschwerpunkte beim Banking sind die Kontoführung, Überweisungen, Kursabfragen und der Aktienhandel. Die Angebote zur Baufinanzierung und zum Bausparen werden wenig in Anspruch genommen. 20 Prozent der Befragten können sich jedoch vorstellen, diese Angebote in Zukunft online zu nutzen.

Neben Online-Auftritten verschiedener Banken und Broker wurden auch die Angebote zahlreicher Finanzportale untersucht. Das Interesse der Befragten konzentriert sich hier auf Informationen und Angebote zu Aktien, Börsentipps und Neuemissionen. Die angebotene persönliche Beratung und der Telefonservice werden nicht als interessant empfunden.

Für die Studie wurden aus dem ANSWERforMiles-Teilnehmerpool mittels einer Zufallsstichprobe 1.420 Personen ab 18 Jahren ausgewählt, die das Internet für Online-Banking oder Broking benutzen.

Webmiles erstellt jeden Monat Reports zu ausgesuchten Märkten und Marken. Der komplette Datensatz des Reports ist für 2.500 Euro zu erwerben. Ein Tabellenband mit allen Ergebnissen der Studie wird für 1.000 Euro angeboten. Die Daten werden als SPSS-File oder wahlweise als Textdatei ausgegeben und können individuell ausgewertet bzw. analysiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


      •  /