Abo
  • Services:

Portabler CD-Brenner mit integriertem MP3-Player

Am Rechner ein Brenner, unterwegs ein CD-Player

Der asiatische Hersteller ACS Innovations hat auf der Comdex in Las Vegas einen portablen CD-Brenner vorgestellt, der neben Kopieren auch gleich MP3-Dateien von CD abspielen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

ACS Compro PDS-MJ
ACS Compro PDS-MJ
Das Gerät kann an den USB-Anschluss mit dem Rechner verbunden werden - Varianten mit Firewire-Schnittstelle oder zum Betrieb an Notebooks mit PCMCIA-Schnittstelle existieren ebenfalls.

Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. Aenova Group, Marburg

Der Compro PDS-MJ schreibt mit maximal vierfacher CD-Abspielgeschwindigkeit neben CD-R-Medien auch CDRW-Scheiben und kann auch ohne Computeranschluss MP3-Dateien von CD abspielen und über die eingebauten Buchsen zum Kopfhörer weiterleiten. Natürlich lassen sich auch Audio-CDs abspielen.

Der 137 x 176 x 32 mm messende Compro PDS-MJ verarbeitet MP3-Daten zwischen 8 und 320 KB/s sowohl im fixierten als auch im variablen Bitrate-Format.

Auf der Oberseite des Gehäuses befindet sich ein kleines hintergrundbeleuchtetes LC-Display, auf dem die ID-Tags der MP3-Dateien angezeigt werden - über einige wenige Knöpfe steuert man den Player und die Auswahl der Songs sowie die Lautstärke- und Bassregelung. Mit dem 2500-mAh-Lithium-Ionen-Akku wird das Gerät unterwegs mit Strom versorgt.

Neben Windows-Rechnern funktioniert das mit 600 Gramm nicht gerade leichtgewichtige Gerät auch an mit USB-ausgestatteten Macs. Zurzeit sucht ACS Innovations noch nach Distributoren in den USA, Europa und Asien. Ein Preis ist noch nicht festgelegt.

Künftig sollen sich nach Angaben des Herstellers auch Pocket PCs an das Gerät anschließen lassen. Das wäre unseres Wissens dann der erste an PDAs anschließbare CD-Brenner.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Kunden)
  2. (nur für Prime-Kunden)

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /