Abo
  • Services:
Anzeige

Open-Source-Entwickler und Industrie gründen KDE League

Borland, Compaq, IBM und andere wollen KDE zum Standard-Desktop machen

Die Entwickler des K Desktop Environment (KDE) wollen zusammen mit einer Reihe großer Unternehmen der Computerindustrie die KDE League gründen. Diese soll sich künftig um die Promotion, Distribution und Entwicklung des Linux-Desktops KDE kümmern.

Anzeige

Zu den Gründungsmitgliedern zählen Borland, Caldera, Compaq, Corel, Fujitsu-Siemens, Hewlett-Packard, Company, IBM, KDE.com, Klarälvdalens Datakonsult, theKompany.com, Mandrakesoft, SuSE, Trolltech und TurboLinux. Die KDE League versteht sich als offende Organisation und lädt andere Unternehmen ein, sich als Mitglieder zu beteiligen.

Dabei soll die Organisation nicht direkt in die Entwicklung der Kernbibliotheken und -applikationen der KDE eingebunden werden, wobei es den Mitgliedern natürlich offen steht, ihren Teil zur Entwicklung beizutragen. In jedem Fall soll die Entwicklung im "Bazaar-Style" fortgeführt werden.

Vielmehr sollen die KDE-Entwickler durch die beteiligten Unternehmen finanziell, moralisch und in Sachen Werbung unterstützt werden. So will man erstens dafür sorgen, dass sich KDE als Standarddesktop unter Linux und anderen Unix-Derivaten etabliert und in Zukunft in seiner mobilen Version auch zum Standard für Handheld-Geräte wird. Zweitens will man KDE im Wettbewerb mit proprietären Lösungen unter die Arme greifen und drittens Softwarehersteller überzeugen, für KDE zu entwickeln und die KDE-Technologien zu nutzen.

"Die Bildung der KDE League markiert einen wichtigen Schritt nach vorn für KDE", kommentiert Matthias Ettrich, Gründer des KDE-Projekts.

Der KDE League vorstehen soll ein Board, dessen Mitglieder die KDE-Entwickler und die Mitglieder der KDE League in gleichem Maße repräsentieren soll.

Im Zusammenhang mit dieser Ankündigung ließ IBM zudem verlauten, dass man gemeinsam mit Trolltech, Mandrake und anderen daran arbeite, die Spracherkennung ViaVoice auf KDE zu portieren.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. täglich neue Deals
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  2. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  3. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  4. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  5. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  6. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  7. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  8. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  9. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  10. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Immer wieder lustig,

    freddypad | 17:10

  2. Klingt bekannt

    mrgenie | 17:10

  3. Re: Meine Gedanken ...

    itza | 17:07

  4. Re: Supertoll!

    crackhawk | 17:06

  5. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 17:06


  1. 17:15

  2. 17:00

  3. 16:37

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:00

  7. 14:26

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel