Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Windows-Versionen erschweren Infrarot-Datenaustausch

Gehemmter Infrarot-Datenaustausch zwischen Notebook und Mobiltelefonen

Laut der Zeitschrift Connect sind diejenigen Anwender, die auf einen drahtlosen Datenaustausch per Infrarot-Schnittstelle zwischen Notebook und Mobiltelefon setzen, mit den beiden neuen Windows-Versionen ME und 2000 aufgeschmissen. Beide Betriebssysteme sollen nicht auf die Nutzung über das verbreitete IrDA-Protokoll vorbereitet sein, das stabile Verbindungen zwischen den Infrarot-Schnittstellen von Notebook und Mobiltelefon ermöglicht.

Anzeige

So sei es unter Windows ME nicht mehr möglich, virtuelle COM-Ports einzurichten - eine zentrale Voraussetzung, um das Mobiltelefon als externes Modem zu definieren. Zwar komme in Windows ME wie in früheren Varianten die Version 3.0 des IrDA-Protokolls zum Einsatz, allerdings verzichteten die Entwickler auf die Abwärtskompatibilität - angeblich aus Stabilitätsgründen. Das führt dazu, dass Notebooks die Zusammenarbeit mit aktuellen Handys verweigern, die allesamt frühere IrDA-Versionen verwenden. Abhilfe können erst spezielle ME-Treiber bringen, die die Mobiltelefon-Hersteller allerdings erst für ihre Geräte entwickeln müssen. Diese Treiber erwartet die Connect allerdings erst für das nächste Jahr - bis dahin herrscht unter Windows ME Funkstille.

Bei Windows 2000 ist das Problem anders gelagert, so Connect: Die Abwärtskompatibilität ist hier kein Thema, dafür fehlt mit der IrComm-Bibliothek ein unverzichtbarer Bestandteil des IrDA-Protokolls. Diese Funktion hat Microsoft bisher nicht mit ins neue Betriebssystem aufgenommen. Auch hier ist Geduld gefordert, bis Mobiltelefon-Hersteller entsprechende Treiber anbieten. Lediglich Ericsson biete dieses Tool bereits auf seiner Mobile-Internet-Homepage zum Download an, Nokia will laut Connect in Kürze mit einer speziellen Communication Suite für Windows-2000-Anwender folgen.

Nachtrag:
Offenbar gibt es noch einige andere Wege, um die Infrarot-Übertragung unter Windows 2000 und Windows ME zum Laufen zu bekommen, wie uns einige Leser dankenswerter Weise mitteilten:

Für Windows 2000 existiert unter www.irda4w2k.com ein kostenloser Beta-Treiber der Firma Extended Systems, der die alte IrDA-Funktionalität von Windows 9x auch unter Windows 2000 wieder zur Verfügung stellt.

Für Windows ME gibt es eine andere Lösung: Man muss laut Leser-Tip den Hardwareassistenten starten und per Hand über 'andere Komponenten' unter Microsoft das 'Infrarot-Übertragungsgerät' installieren, was einen virtuellen COM- und LPT-Port zur Verfügung stellt. Während beispielsweise das Siemens S35i per eigenem Treiber oder auch als Standard-19K-Modem erkannt wird, muss bei den Nokia-Mobiltelefonen Hand an Windows gelegt werden, was mit Vorsicht zu geniessen ist. Für das Nokia 7110 nutzt man zwar die Windows-9x-Treiber von Nokia, muss aber mit Hilfe von Regedit einen Eintrag der System-Registry ändern: Unter HKLM/Enum/Infrared/COM/ ROOT&INFRARED&0000 den Eintrag "PortName" auf beispielsweise "COM4" setzen, wobei Steuerzeichen entfernt werden können. Anschließend soll dann zumindest das Nokia 7110 ohne Probleme genutzt werden können. Ob das auch bei anderen Nokia-Mobiltelefonen wirkt, ist uns nicht bekannt.

Hinweis: Abschließend bleibt noch zu sagen, dass diese von Lesern eingesandten Tüftel-Tips nicht für alle funktionieren müssen und wir keine Verantwortung für evtl. auftretende Probleme übernehmen können.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. andagon GmbH, Köln
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  2. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  3. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  4. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  5. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  6. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  7. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  8. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  9. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  10. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    zuschauer | 15:59

  2. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    Poison Nuke | 15:54

  3. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    xmaniac | 15:44

  4. Der kleinste ist auch der älteste?

    shertz | 15:40

  5. Re: Enttäuscht

    eliotmc | 15:39


  1. 15:34

  2. 13:05

  3. 11:59

  4. 09:03

  5. 22:38

  6. 18:00

  7. 17:47

  8. 16:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel