Dazzle: Hardware zum Mischen von Analog- und Digitalvideo

Konverter ermöglicht gemischte Zuspielung von Analog- und Digitalsignalen

Dazzle Multimedia will mit einem knapp 300 US-Dollar teuren Konverter eine Brücke zwischen analogen und digitalen Videoformaten schlagen, mit der PC- und Mac-Anwender Videodaten zwischen dem VHS-System und dem DV-System umwandeln können. Zudem ist das Gerät eine vollständige Videoschnittlösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Hollywood DV-Bridge
Hollywood DV-Bridge
Auf der Comdex stellte Dazzle jetzt die Konvertierlösung Hollywood DV-Bridge vor. Mit dem Gerät können analoge Videos auf die neuen Digital-Videodaten umgerechnet werden, die beispielsweise von digitalen Videocams verwendet werden. Das Gerät arbeitet an jedem Rechner, der über eine FireWire-(i.LINK/1394-)Schnittstelle verfügt.

Stellenmarkt
  1. Entwickler (m/w/d) Business Intelligence / Data Warehouse
    bofrost*, Straelen
  2. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
Detailsuche

Die für Mac- und PC-Anwender geeignete Lösung erlaubt neben der reinen Konvertierung auch das Mischen von Analog- und Digitalvideoquellen - im Zweifelsfall kann man natürlich die fertigen Videos auch im Analog-Format ausgeben, um sie beispielsweise auf VHS-Videokassetten zu kopieren. Zur reinen Konvertierung muss die Hollywood DV-Bridge nicht am Rechner angeschlossen werden.

Neben den DV-Ein- und Ausgängen besitzt das Gerät Composite- und S-VHS-Anschlüsse sowie Audio-Ein- und Ausgänge. Mit der beigelegten Software können Videos im MPEG-1, MPEG-4/ASF- und Realvideo-Format verarbeitet werden. Der Ton wird im PCM-Verfahren aufgezeichnet.

Die Dazzle Multimedia Hollywood DV-Bridge für den Macintosh soll zu Weihnachten in den Staaten für rund 300 US-Dollar verfügbar sein. Die PC-Variante wird für Januar 2001 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Deep Learning Anti Aliasing (DLAA): Nvidia macht DLSS zur echten Kantenglättung
    Deep Learning Anti Aliasing (DLAA)
    Nvidia macht DLSS zur echten Kantenglättung

    Bisher wird der Rekonstruktionsfilter DLSS einzig für KI-gestütztes Upscaling genutzt, bei Elder Scrolls Online erstmals als Anti Aliasing.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. EFF: HTTPS Everywhere wird nicht mehr gebraucht
    EFF
    HTTPS Everywhere wird nicht mehr gebraucht

    Das Browserplugin HTTPS Everywhere wird nicht weiterentwickelt, stattdessen sollen Nutzer die browsereigenen HTTPS-Only-Modi verwenden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) • Toshiba Canvio Desktop 6 TB 109€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ [Werbung]
    •  /