Abo
  • Services:
Anzeige

Intel mit neuem Compiler für Pentium 4 und Itanium

Mehr Performance durch neue Technologien

Intel bietet mit der Version 5.0 der Intel C++ Compiler für Windows und Intel Fortran Compiler für Windows nun zwei neue Compiler, die von den neuen Features des kommenden 32-Bit-Prozessors Pentium 4 Gebrauch machen. Zudem lässt sich mit ihnen auf 32-Bit-Pentiums auch Code für Intels 64-Bit-Chip Itanium erzeugen.

Anzeige

Die neuen Compiler sollen vor allem neue, Performance-orientierte Features wie Autovektorisierung und OpenMP unterstützen. Ein großer Teil der OpenMP-Technologie stammt dabei von Kuck and Associates (KAI), die Intel im April übernommen hat.

OpenMP soll die Entwicklung von Applikationen für Multiprozessor-Systeme vereinfachen. Auch in den Bereichen "Interprocedural Optimization", "Vectorization" und "Profile-Guided Optimization" sollen die neuen Compiler verbessert worden sein.

Die Intel C++ und Fortran Compiler passen sich in Microsoft Visual Studio ein und bleiben dabei Source- und Object-Code-kompatibel. Der Fortran Compiler 5.0 soll auch zum Compaq Visual Fortran kompatibel sein.

Der Intel C/C++ Compiler 5.0 für Windows ist für 399,- US-Dollar per Netz oder für 499,- US-Dollar auf CD-ROM zu beziehen. Der Fortran Compiler 5.0 kostet 449,- bzw. 599,- US-Dollar.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  2. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  3. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  4. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  5. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  6. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  7. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  8. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  9. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  10. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Sinnlos

    III | 07:26

  2. Re: Finde ich gut...

    shazed88 | 07:26

  3. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    Faraaday | 07:23

  4. Re: Und das Beste: Moulineux selbst ist nicht mit...

    Squirrelchen | 07:21

  5. Re: Gekauft!

    Squirrelchen | 07:20


  1. 07:26

  2. 07:12

  3. 19:16

  4. 17:48

  5. 17:00

  6. 16:25

  7. 15:34

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel