Abo
  • Services:

3dfx wird keine Voodoo5-6000-Grafikkarten herstellen

3dfx lizenziert 4fach-SLI-Technologie an Partner Quantum3D

In einer Pressemitteilung anlässlich der Comdex 2000 in Las Vegas hat der Grafikkartenhersteller 3dfx bekannt gegeben, dass Quantum die für die Voodoo5-6000-High-End-AGP-Grafikkarte entwickelte Vierfach-SLI-Technologie exklusiv lizenziert hat. Zudem werde die SLI-Technologie, die vier VSA-100-Grafikchips zur schnellen Darstellung von Bildschirminhalten nutzt, nicht in Form von Retail-Produkten auf den Markt kommen - eine Voodoo5 6000 wird es also von 3dfx definitiv nicht geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Lizenziert V5-6000-Technologie
Lizenziert V5-6000-Technologie
Das 3dfx-Partnerunternehmen Quantum3D ist im PC-Grafikworkstationmarkt tätig, fertigt zudem Spielhallengeräte und hat bereits früher spezielle PCI-Erweiterungskarten mit mehreren Voodoo2-Chips angeboten, die leistungsfähiger waren als die an Consumer gerichteten Voodoo2-Karten anderer Hersteller. Dass 3dfx selber keine 3dfx Voodoo5 6000 mehr anbieten will, verdeutlicht sich schon alleine durch eine Formulierung in der Pressemitteilung: "4-way Scanline Interleave (SLI) technology, based on the Voodoo5(TM) 6000 AGP project". Die für Ende des Jahres erwartete Grafikkarte, die laut 3dfx durch hohe Füllraten und Kantenglättung selbst in Auflösungen von 1600 x 1200 Bildpunkten glänzen soll, ist also nur noch ein Projekt und kein Produkt mehr.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Dafür erscheint dann aber irgendwann ein vermutlich sehr ähnliches Produkt exklusiv bei Quantum3D, das sich insbesondere für visuelle Simulation, beispielsweise in preiswerteren Flugsimulatoren oder anderen Trainingsbereichen eignen soll. Allerdings sieht es derzeit so aus, als würde man den Voodoo5-6000-Ableger nur in Verbindung mit einer Workstation von Quantum3D erwerben können.

3dfx kann sich dank des Deals nun um die Weiterentwicklung kommender Grafikkartentechnologien kümmern und versucht enttäuschte Power-Gamer zu trösten, die somit umsonst auf eine der teuren Voodoo5 6000 gespart haben: "Obwohl wir die dadurch bei einer kleinen Gruppe loyaler, spielender Kunden wahrscheinlich entstandene Enttäuschung verstehen, freuen wir uns darauf, dass diese unglaubliche Technologie an die auf visuelle Simulation ausgerichtete Industrie vermarktet zu sehen, in der Darstellungsqualität der wichtigste Faktor ist", betont Byran Longmire, der Vice President der Graphics Business Unit von 3dfx.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /