LetsBuyIt.com weiterhin mit hohen Verlusten

Verlust geht leicht zurück, Umsatz steigt

LetsBuyIt.com gab heute für das dritte Quartal ein Rekordergebnis bekannt. Dabei stieg zwar der Umsatz um 28 Prozent auf 9,3 Millionen Euro, der Verlust fällt aber mit 25,8 Millionen Euro noch immer beachtlich aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Konzernumsatz steigt im dritten Quartal um 28 Prozent auf 9,3 Millionen Euro, die Ausgaben für Marketing und Vertrieb gingen um 69 Prozent auf 9 Millionen Euro zurück. Der Nettobetriebsverlust verringerte sich um 39 Prozent auf 25,8 Millionen Euro einschließlich 4 Millionen Euro für außerordentliche, nicht ausgabenwirksame Aufwendungen. Der Nettobetriebsverlust pro Aktie reduzierte sich so um 50 Prozent auf 0,31 Euro.

Stellenmarkt
  1. Senior Systemadministrator Linux / DevOps Engineer (m/w/d)
    CipSoft GmbH, Regensburg
  2. Digital Specialist & Data Analyst (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
Detailsuche

Der Barmittelbestand von LetsBuyItCom zum 30. September 2000 betrug 50,6 Millionen Euro, bedingt durch den Börsengang am 21. Juli 2000.

Die Zahl der Mitglieder stieg im dritten Quartal um 23 Prozent auf 900.384 und hat inzwischen die Millionengrenze überschritten. Der durchschnittliche Transaktionswert einschließlich MwSt. betrug im dritten Quartal 144 Euro, im vierten Quartal soll der Verkauf eigener Markenartikel auf der Website anlaufen. Im vierten Quartal will man zum Weihnachtsgeschäft eine groß angelegte strategische TV-Werbekampagne starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /