Farblaserdrucker HP Color LaserJet 4550 vorgestellt

Vereinfachte Druckfunktionen und Web-Anbindung

Hewlett-Packard hat den neuen Color LaserJet 4550 vorgestellt, der durch Internet-Technologien auch Fernverwaltungsfunktionen bietet. Der neue 2400-dpi A4-FarbLaser löst seinen Vorgänger ab, den HP Color LaserJet 4500.

Artikel veröffentlicht am ,

HP Color LaserJet 4550
HP Color LaserJet 4550
Um die Bedienung und die Verwaltung über ein Netzwerk zu erleichtern, bietet der HP Color LaserJet 4550 Kommunikationsfunktionen über das Internet. Man greift mit einem Standard-Web-Browser dabei auf verschiedene Wartungs- und Verwaltungsfunktionen aus der Ferne zu. Netzwerk-Administratoren können damit den Drucker mit maßgeschneiderten Alarm- und Statistikfunktionen konfigurieren, um so den Zustand von Verbrauchsmaterialien zu prüfen und zu verwalten.

Stellenmarkt
  1. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
  2. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Zudem besitzt das Gerät eine Infrarot-Schnittstele, mit der beispielsweise Notebooks, PDAs oder Digitalkameras kommunizieren können. Zusätzliche Funktionen wie Private Printing, Quick Copy, Proof and Hold sowie das Speichern von Druckaufträgen sollen den Druck-Alltag in mittleren bis großen Büros erleichtern.

Gegenüber dem Vorgänger wurde zudem die Leistung deutlich erhöht: Der interne Prozessor läuft mit 233 MHz, der Arbeitsspeicher ist jetzt auf 192 MB aufrüstbar, die Festplattenkapazität liegt bei maximal fünf Gigabyte.

Die Druckgeschwindigkeit beträgt im Farbmodus bis zu vier Seiten pro Minute sowie bis zu 16 Seiten bei Schwarzweiß.

Der HP Color LaserJet 4550 ist in vier Versionen ab sofort erhältlich. Die Grundversion kostet 5.090,- DM. Zur Geräuschentwicklung machte HP leider keine Angaben, dies war ein Haupt-Kritikpunkt beim Vorgänger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /