Spieletest: Frogger 2 - Netter Hüpfer

Screenshot #2
Screenshot #2
Grafisch sind die 30 Level dabei durchaus nett anzusehen, und auch die Sounduntermalung ist recht unterhaltsam. Der Schwierigkeitsgrad steigt moderat an: während in den ersten Levels auch unbedarfte Hüpfer noch problemlos alle Kaulquappen ausfindig machen, sind in späteren Spielabschnitten schon gehobene Jump-and-Run-Kenntnisse für eine glückliche Familienzusammenführung nötig.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C/C++ Framework (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
  2. Prozessspezialist SAP IS-U (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Detailsuche

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Steuerung ist sowohl per Pad als auch mit Tastatur präzise, geheime Sublevel und kleinere Rätsel sorgen auch nach längerem Spielen noch für angenehme Abwechslung. Im Netzwerkmodus darf zudem gegen bis zu drei weitere menschliche Mitfrösche angehüpft werden.

Fazit:
Mit Frogger 2 bietet Hasbro ein unterhaltsames Jump-and-Run-Abenteuer, das insbesondere auch jüngere Spieler auf Grund der friedlichen Thematik erfreuen dürfte. Revolutionär Neues gibt es hier nicht zu sehen, für den kleinen Spielspaß zwischendurch ist das Programm aber allemal zu empfehlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Frogger 2 - Netter Hüpfer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Tony Podesta: Huawei zahlte Star-Lobbyisten 500.000 US-Dollar
    Tony Podesta
    Huawei zahlte Star-Lobbyisten 500.000 US-Dollar

    Ein Lobbyist aus Washington, der auch schon für Google tätig war, hat offengelegt, was Huawei ihm zahlt. Doch was kosten Lobbyisten eigentlich?

  3. Flugauto: Personen-Multikopter Jetson One offiziell vorgestellt
    Flugauto
    Personen-Multikopter Jetson One offiziell vorgestellt

    Die schwedische Firma Jetson Aero hat ihr erstes elektrisches Fluggerät vorgestellt. Eines der ersten Exemplare geht nach Deutschland.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /