AMD stellt neue Roadmap für das kommende Jahr vor

1,5-GHz-Athlon Palomino ab erstem Quartal 2001

Der Prozessorhersteller AMD hat sein Prozessor-Menü für 2001 vorgestellt. Auf der Karte finden sich auch der Palomino getaufte Athlon-Nachfolger, den es sowohl in einer Desktop- als auch einer Notebook-Ausführung geben wird. Auch sonst setzt man bei den Codenamen auf Pferderassen: Morgan, Appaloosa und Thoroughbred galoppieren ebenfalls im kommenden Jahr auf uns zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei wird Palomino mit Taktraten von über 1,2 GHz die nächste Entwicklungsstufe des Athlon darstellen, die selbigen langsam aber sicher ablösen wird. Erste Muster werden noch im Dezember erscheinen, die Markteinführung folgt im ersten Quartal 2001. Taktfrequenzen von 1,5 GHz sollen im zweiten Quartal und noch höhere in der zweiten Jahreshälfte 2001 folgen. Wer sich nun wundert, was mit dem eigentlich als Mustang bezeichneten Prozessor passiert ist: Palomino nimmt dessen Platz ein.

Stellenmarkt
  1. Director of global SW Test (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Wirtschaftsinformatiker / Fachinformatiker / Informatiker Schwerpunkt Anwendungsentwicklung ... (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Bochum
Detailsuche

Die mobilen Palominos sollen inklusive AMDs Stromspartechnologie PowerNow ebenfalls im ersten Quartal nächsten Jahres folgen, der Desktop-Variante jedoch immer einen Monat hinterherhinken. Im Laufe des Jahres soll der mobile Palomino Taktfrequenzen von über 1 GHz erreichen.

Ein Die-Shrink der Palomino-Architektur auf 0,13 Mikron folgt Ende 2001 und resultiert im ersten Quartal 2002 im Thoroughbred. Dieser "Vollblut"-Prozessor soll nicht nur weniger Hitze erzeugen sondern auch eine höhere Leistung bieten.

Auch für die preiswerten Arbeitstiere Duron und die AMD-K6-Serie gibt es einen Nachfolger: Morgan wird beide Schritt für Schritt in Desktop- bzw. Notebook-Rechnern ablösen. Ab erstem Quartal 2001 sollen Muster zur Verfügung stehen, ab zweitem Quartal folgt dann die Markteinführung. Zumindest die Desktop-Variante wird mit 800 und mehr MHz getaktet sein.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die auf 0,13 Mikron verkleinerte Version des Morgan wird übrigens als Appaloosa ebenfalls 2002 folgen. Hier stehen die Muster ab dem ersten Quartal 2002 zur Verfügung. Die Massenfertigung beginnt ein Quartal später.

Etwa zur gleichen Zeit werden die für den Hochleistungsbereich gedachten ersten 64-Bit-Prozessoren der Hammer-Familie erscheinen. Hier kündigte AMD neben dem bereits des Öfteren genannten Sledgehammer (Muster: 1. Quartal 2002, Produktion: 2. Quartal 2002) einen weiteren Prozessor mit Codenamen ClawHammer (Muster: 4. Quartal 2001, Produktion: 1. Quartal 2002) an. Während SledgeHammer für den Einsatz in Multiprozessor-Workstations mit vier oder maximal acht Prozessoren gedacht ist, ist der ClawHammer für Einzel- oder Dual-Prozessor-Systeme gedacht.

AMD will also auch in Zukunft die Leistungskrone für sich beanspruchen und Intel bei der Leistungshatz keine Ruhe gönnen. Laut den von AMD zitierten Zahlen des C&C Report hat sich das Unternehmen im PC-Prozessor-Markt bereits einen Anteil von 17 Prozent gesichert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung (2022)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Die Verfügbarkeit von PC-Hardware ist schlecht wie nie, doch ungeachtet der Preise wird gekauft. Wir geben einen Über- und einen Ausblick.
Von Marc Sauter

Kaufberatung (2022): Die richtige CPU und Grafikkarte
Artikel
  1. Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
    Microsoft
    Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

    Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

  2. Core i5, i7, i9: Intel stellt mobile Prozessoren der Comet-Lake-Serie ein
    Core i5, i7, i9
    Intel stellt mobile Prozessoren der Comet-Lake-Serie ein

    Comet Lake wird nicht einmal zwei Jahre alt, schon stellt Intel diverse Mobil-SoCs der Serie in 14 nm+++ ein. Es gibt einfach bessere Chips.

  3. Elektromobilität: VW sichert sich Lithium aus dem Oberrheingraben
    Elektromobilität
    VW sichert sich Lithium aus dem Oberrheingraben

    Das Lithium für Akkus von Elektroautos wird knapp. VW will den Rohstoff für die eigene Akkuproduktion künftig aus Süddeutschland beziehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /