Abo
  • Services:

AMD stellt neue Roadmap für das kommende Jahr vor

1,5-GHz-Athlon Palomino ab erstem Quartal 2001

Der Prozessorhersteller AMD hat sein Prozessor-Menü für 2001 vorgestellt. Auf der Karte finden sich auch der Palomino getaufte Athlon-Nachfolger, den es sowohl in einer Desktop- als auch einer Notebook-Ausführung geben wird. Auch sonst setzt man bei den Codenamen auf Pferderassen: Morgan, Appaloosa und Thoroughbred galoppieren ebenfalls im kommenden Jahr auf uns zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei wird Palomino mit Taktraten von über 1,2 GHz die nächste Entwicklungsstufe des Athlon darstellen, die selbigen langsam aber sicher ablösen wird. Erste Muster werden noch im Dezember erscheinen, die Markteinführung folgt im ersten Quartal 2001. Taktfrequenzen von 1,5 GHz sollen im zweiten Quartal und noch höhere in der zweiten Jahreshälfte 2001 folgen. Wer sich nun wundert, was mit dem eigentlich als Mustang bezeichneten Prozessor passiert ist: Palomino nimmt dessen Platz ein.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. E. M. Group Holding AG, München, Wertingen bei Augsburg

Die mobilen Palominos sollen inklusive AMDs Stromspartechnologie PowerNow ebenfalls im ersten Quartal nächsten Jahres folgen, der Desktop-Variante jedoch immer einen Monat hinterherhinken. Im Laufe des Jahres soll der mobile Palomino Taktfrequenzen von über 1 GHz erreichen.

Ein Die-Shrink der Palomino-Architektur auf 0,13 Mikron folgt Ende 2001 und resultiert im ersten Quartal 2002 im Thoroughbred. Dieser "Vollblut"-Prozessor soll nicht nur weniger Hitze erzeugen sondern auch eine höhere Leistung bieten.

Auch für die preiswerten Arbeitstiere Duron und die AMD-K6-Serie gibt es einen Nachfolger: Morgan wird beide Schritt für Schritt in Desktop- bzw. Notebook-Rechnern ablösen. Ab erstem Quartal 2001 sollen Muster zur Verfügung stehen, ab zweitem Quartal folgt dann die Markteinführung. Zumindest die Desktop-Variante wird mit 800 und mehr MHz getaktet sein.

Die auf 0,13 Mikron verkleinerte Version des Morgan wird übrigens als Appaloosa ebenfalls 2002 folgen. Hier stehen die Muster ab dem ersten Quartal 2002 zur Verfügung. Die Massenfertigung beginnt ein Quartal später.

Etwa zur gleichen Zeit werden die für den Hochleistungsbereich gedachten ersten 64-Bit-Prozessoren der Hammer-Familie erscheinen. Hier kündigte AMD neben dem bereits des Öfteren genannten Sledgehammer (Muster: 1. Quartal 2002, Produktion: 2. Quartal 2002) einen weiteren Prozessor mit Codenamen ClawHammer (Muster: 4. Quartal 2001, Produktion: 1. Quartal 2002) an. Während SledgeHammer für den Einsatz in Multiprozessor-Workstations mit vier oder maximal acht Prozessoren gedacht ist, ist der ClawHammer für Einzel- oder Dual-Prozessor-Systeme gedacht.

AMD will also auch in Zukunft die Leistungskrone für sich beanspruchen und Intel bei der Leistungshatz keine Ruhe gönnen. Laut den von AMD zitierten Zahlen des C&C Report hat sich das Unternehmen im PC-Prozessor-Markt bereits einen Anteil von 17 Prozent gesichert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  2. 99,99€
  3. 1.649€ mit Core i5-8600K und jetzt neu für 1.749€ mit i7-8700K

Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /