• IT-Karriere:
  • Services:

ZDF startet Web-Soap "etage zwo"

Parallele Übertragung in Internet und TV ab 13. November

Am Montag, den 13. November 2000 startet das ZDF sein Konvergenz-Format "etage zwo", das internetspezifische Erzählweisen mit denen des Fernsehens verbinden soll. Unter www.etagezwo.de können Internet-Nutzer sich in die Welt einer "Start-up-Agentur" einklicken, in der zwei Frauen und drei Männer im Alter von 19 bis 34 Jahren agieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Etage Zwo
Etage Zwo
Auf der "etage zwo", einem fiktiven Arbeits- und Lebensraum, kann man bespielsweise auf Anna (Carolin Gralla) treffen, die in ihrer Seitensprung-Agentur das Alibi gleich mitliefert, oder Josh (Jhonny Challah), der Web-Designer ist. Ebenfalls Karriere machen wollen Headhunterin Kristyn (Petra Gumpold) und "Ideenverkäufer" Holger (Rhon Diels). Enno (Frank Jacobsen), der Geschäftsmann und Vermieter, versucht mit Hilfe der vier jungen Leute seine Schulden zu tilgen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  2. SCHOTT AG, Mainz

Insgesamt elf miteinander korrespondierende Sites verbergen sich hinter der Homepage. Über E-Mails, Telefonanrufe, Notizen und Blicke in fiktive Tagebucheinträge der Protagonisten können User 20 Wochen lang die Höhen und Tiefen in Beruf und Privatleben der Hauptfiguren miterleben.

Fernsehzuschauer haben immer montags Gelegenheit, das Leben der jungen Leute zu verfolgen. In den Sendungen "ZDF-Morgenmagazin", "Volle Kanne, Susanne", "Mittagsmagazin" und "hallo Deutschland" wird die "etage zwo" präsent sein. Einen eigenen festen Sendeplatz hat die Soap unter dem Titel "etage zwo - vernetzte welt" dann im Spätabendprogramm nach dem Montagskino gegen 23.45 Uhr.

Das ZDF, das die Websoap zusammen mit seiner Film- und Fernsehproduktionstochter Network Movie und der Kabel New Media Gruppe entwickelte, bringt mit diesem Angebot nach eigenen Angaben erstmals Erzählformate des Fernsehens mit eigenständigen neuen Erzählformen des Internets zusammen und will damit echte Medienkonvergenz schaffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /