• IT-Karriere:
  • Services:

Kriegstauglich? Tragbarer Computer mit Transmeta-Prozessor

ViA-PC mit 700-MHz-Crusoe-Prozessor und Windows 2000

Transmetas Crusoe-Prozessor wird nicht nur in einigen Notebooks, sondern auch in den tragbaren Computern von ViA - nicht zu verwechseln mit VIA Technologies - seinen Einsatz finden. Mit finanzieller Unterstützung vom US-Verteidigungsministerium entwickelt das sich in privater Hand befindliche Unternehmen Computer, die am Körper getragen werden und den Benutzer möglichst wenig behindern.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Grund für die Wahl des Crusoe nennt ViA-Präsident Ed McConaghay nicht nur die geringe Stromaufnahme für längere Batteriebetriebszeiten sondern auch die geringe Hitzeentwicklung des Prozessors. Letztere macht den Prozessor vor allem für das Militär interessant, da Hitzequellen zu schnell aufgespürt werden können:

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach

"ViAs Crusoe-basierter Computer hat das Potenzial, eine zentrale Komponente im Waffensystem eines Soldaten zu werden und Kommunikations- und Informations-Management in kritischen Kampfsituationen zur Verfügung zu stellen", erklärte Henry Girolamo, Program Manager des US Army Natick Soldier Center in Massachusetts, in einer Pressemitteilung von ViA.

Die Militärpolizei der US Army setzt bereits tragbare PCs von ViA in Feldtests ein, die noch auf Cyrix-MediaGX-Prozessoren und Windows 98 basieren. Die von ViA entwickelten tragbaren PCs werden allerdings auch in zivilen Bereichen eingesetzt, z.B. von Service- und Wartungspersonal auf Flughäfen, der Automobilindustrie und im Handel.

Die angekündigte Generation neuer leichtgewichtiger ViA PCs soll ab dem ersten Quartal 2001 erhältlich und mit 700-MHz-Crusoe-Prozessor sowie Windows 2000 ausgestattet sein. Als Displays kommen kleine berührungssensitive LCD-Displays zum Einsatz, bedient wird per Stift- oder Spracheingabe.

Erste Prototypen will ViA auf der Comdex zeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 29,99€ (Bestpreise mit Saturn & Media Markt)
  3. (u. a. Die Unglaublichen 2 für 8,49€ (Blu-ray), Oben für 10,69€ (Blu-ray), Alice im...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  2. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  3. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

    •  /