Abo
  • Services:

Deutsche Bahn AG klagt gegen kartenfuchs.de

Kartenfuchs empört sich über das Vorgehen der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn AG hat Klage gegen die Mitfahrzentrale für Bahnfahrer, kartenfuchs.de, eingelegt. Dies teilten die Betreiber der Site gestern mit. Nach ihrer Aussage versucht die Deutsche Bahn AG kartenfuchs mit zwei Klagen zur Strecke zu bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum einen hat die Deutsche Bahn AG beim Landgericht Köln eine Klage gegen den Kartenfuchs eingereicht. Mit einem Antrag auf einstweilige Verfügung wegen Verletzung von Datenbankrechten wollte sie den Zugriff auf ihren Fahrplan-Server ohne mündliche Verhandlung untersagen lassen.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Dennoch hat das Gericht in diesem Fall auf eine mündliche Verhandlung entschieden, die am Mittwoch den 15.11.2000 um 14.00 Uhr vor dem Landgericht Köln stattfinden soll.

Bereist vorab hatte die Bahn technisch den Zugriff von Kartenfuchs auf die Fahrplandatenbank der Deutschen Bahn gesperrt.

Eine zweite Klage wurde beim Landgericht Frankfurt/M. eingereicht. Hier soll, so die Kartenfuchs-Betreiber, das Zusammenführen von Personen zu einer Reisegruppe untersagt werden. Diese Verhandlung findet am Freitag, den 17.11.2000 um 12.00 Uhr vor dem Landgericht Frankfurt statt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 83,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /