• IT-Karriere:
  • Services:

Übers Internet die persönliche WAP-Startseite gestalten

Siemens stellt personalisierbaren Dienst vor

Wer ein WAP-Handy besitzt, kennt das Problem: Die Einstiegsseite des Providers oder das WAP-Portal bietet gerade den Link nicht an, den man benutzen möchte. Die langwierige URL-Tipperei bleibt einem dann nicht erspart.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese mühsame Tipperei kann man sich durch einen Web-basierten Dienst, den Siemens auf der Systems vorstellte, nun insofern sparen, als dass man damit eine Startseite editieren kann, mit der sich WAP-(Wireless-Application-Protocol-)Zugriffe personalisieren lassen.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Snapview GmbH, verschiedene Standorte

Die Anwendung ermöglicht dem Handybesitzer, mittels seines PC die bevorzugten WAP-Inhalte zu wählen, seinen Bedürfnissen anzupassen und über Internet-Bookmarks zu aktualisieren.

Basis dafür ist der Siemens "WAP-Emulator". Dessen Konzept enthält virtuelle Versionen der Siemens-Mobiltelefone C35, S35 und M35 sowie des Unifier IC35. Das Angebot ist im Netz unter www.siemens.com/mywap abgelegt.

Auf dieser Seite filtert der Nutzer mit Hilfe seines Rechners seine Favoriten, etwa Kontakte, Mails, Wetter, Börse oder auch mathematische Formeln, organisiert seine Lesezeichen und stellt so sein persönliches Verzeichnis zusammen.

Anschließend braucht sich der Anwender nur über sein Mobiltelefon anzumelden und kann auf seine favorisierten Seiten zugreifen; vorausgesetzt, er hat sich vorher kostenlos registrieren lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


    •  /