Abo
  • Services:
Anzeige

SDMI Hack - Einer kam durch

SDMI-Kopierschutz geknackt

Am 15. September hatte die SDMI (Secure Digital Music Initiative) zum Hacken ihrer Kopierschutztechnologien aufgerufen. Was aus Linux-Kreisen heftig kritisiert wurde, soll jetzt der Musikindustrie helfen, einen möglichst sicheren Kopierschutz auf den Markt zu bringen.

Anzeige

Das Linux-Journal in den USA hatte zum Boykott des Hack-Wettbewerbs aufgerufen, da damit die Muskindustrie nur versuche, eine vollständige Kontrolle über Musik im Internet zu erlangen. Denoch gingen bei der SDMI 447 Hacks von Einzelpersonen und Teams ein.

Von fünf Vorschlägen, die in die engere Wahl kamen, seien nur zwei erfolgreich gewesen, einer der beiden habe aber nicht mit allen Musik-Samples funktioniert. Der Letztere hingegen habe alle Technologien, mit und ohne Wasserzeichen, außer Kraft setzen können.

Die SDMI hatte einen Preis von 10.000,- US-Dollar ausgelobt.

SDMI Executive Director Leonardo Chiariglione sagte dazu: "Als Teil unseres umfassenden gesamten Testprogramms hat uns die öffentliche Herausforderung geholfen, Stärken und Schwächen der Technologie zu erkennen."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 8,99€
  3. 10,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Sprache der Spiele

    Tigtor | 20:50

  2. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Tigtor | 20:48

  3. Re: Nachtrag

    Muskelkater | 20:47

  4. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    himbeertoni | 20:46

  5. Nichts neues?

    blaxxz | 20:44


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel