Abo
  • Services:

AOL und CompuServe starten virtuelle Einkaufszentren

Shopping-Angebot für AOL- und CompuServe-Nutzer

Die bisher nur in den USA gebotenen Einkaufsportale von AOL gibt es nun auch für deutschsprachige AOL- und CompuServe-Nutzer: Die virtuellen Einkaufszentren Shop@AOL und Shop@CompuServe gehen mit über 50 Partnerunternehmen in elf Kategorien an den Start.

Artikel veröffentlicht am ,

Um das Vertrauen der auf Grund von Sicherheitsbedenken eher zögerlichen potenziellen Online-Käufer zu gewinnen, verspricht AOL in einer Pressemitteilung, dass die Shopping-Partner "die Erfüllung aller gängigen Sicherheits- und Qualitätsstandards" garantieren. Allerdings führt der Online-Dienst als Beispiele nur die Nutzung der weit gebräuchlichen Verschlüsselungstechnologie Secure Socket Layer (SSL) sowie die problemlose und schnelle Abwicklung aller Bestellungen an. Besondere Sicherheitsmöglichkeiten, die über den Standard hinausgehen, bietet man also offenbar nicht.

Bei Rückfragen soll den Käufern das AOL Call-Center rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite stehen.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /