Abo
  • Services:

Swing steigert Umsatz um 101 Prozent

5,83 Millionen DM im letzten Quartal erwirtschaftet

Die Swing AG konnte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres vom 1. Juli bis zum 30. September 2000 einen Umsatz von 5,83 Millionen DM erzielen und somit den Umsatz im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum um 101 Prozent steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Unternehmensangaben konnte in allen Geschäftsbereichen eine Steigerung erzielt werden. Etwa 33 Prozent der Produkte konnten im europäischen Ausland abgesetzt werden, etwa 13 Prozent des Umsatzes wurden durch Lizenzgeschäfte mit den USA getätigt.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Trotz der anhaltenden Euroschwäche, welche das Unternehmen belastet, da die meisten Spielentwicklungen sowie Investments in Lizenzcharakteren in US-Dollar geleistet werden und hohen Vorleistungen für das geplante weitere starke Umsatzwachstum konnte Swing das Ergebnis nach Steuern im Vergleich zum Vorjahresquartal um 34 Prozent von 218.000 DM auf 292.000 DM steigern.

Zudem gab Swing bekannt, dass man sich zurzeit in der Due-Dilligence-Phase zur Übernahme eines mehrheitlichen Anteils eines amerikanischen Publishers befinde, die bis Anfang Dezember 2000 abgeschlossen sein soll, um dann alle Publishingaufgaben in den USA sowie Südamerika zu übernehmen.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /