Abo
  • Services:

Gemeinsame Bluetooth-Geräte von ELSA und Peiker acustic

Kooperation im Telekommunikationssektor mit Bluetooth

ELSA und der Hersteller von Mikrofonen, Lautsprechern, Funktelefon-Handapparaten und Zubehör für Funkgeräte und Funktelefone, Peiker acustic, wollen im Bluetooth-Bereich eng zusammenarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die strategische Zusammenarbeit beider Hersteller sieht die Entwicklung und Vermarktung von Bluetooth-basierenden Produkten für den Automotive-Markt vor. Geplant sind Produkte wie Freisprecheinrichtungen, Handapparate, Headsets und Kommunikationsschnittstellen für Kraftfahrzeuge.

Bluetooth ist ein internationaler Standard, der Funkverbindungen zwischen unterschiedlichen mobilen und stationären Geräten ermöglicht. Über Bluetooth können Computer und zugehörige Peripheriegeräte, digitale Kameras, Mobiltelefone, Personal Digital Assistants, Internet-Zugangsgeräte (Modems, ISDN-Adapter etc.) und in Zukunft auch Haussteuerungsanlagen und Geräte in Automobilen drahtlos miteinander kommunizieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /