Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba und Siemens schließen Kooperation für UMTS-Geräte

Gemeinsame Entwicklung von Mobiltelefonen der dritten Generation

Die Toshiba Corporation und Siemens wollen bei der Entwicklung von UMTS-fähigen Mobilfunk-Endgeräten zusammenarbeiten. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding wurde jetzt unterzeichnet. Ziel der Partner ist es, bei Forschung und Entwicklung von mobilen Endgeräten der dritten Generation zusammenzuarbeiten.

Anzeige

Hierzu werden die Ressourcen und Stärken von Toshiba und Siemens gebündelt. Der japanische Partner trägt seine Expertise auf dem Gebiet der Breitband-CDMA-Technik bei, Siemens seine Erfahrung bei der GSM-Technologie. Erste gemeinsam entwickelte Geräte sollen bereits Anfang des Jahres 2002 ausgeliefert werden. Die Vermarktung wollen Toshiba und Siemens unabhängig voneinander übernehmen.

Die Partner erwarten sich durch die Zusammenarbeit eine deutliche Verkürzung der Entwicklungszeiten, um ihre Wettbewerbsfähigkeit im Mobilfunkmarkt abzusichern. Toshiba und Siemens werden sich dabei zunächst auf den 3G-Standard Breitband-CDMA (W-CDMA) konzentrieren. Die Zusammenarbeit soll jedoch auf mobile Endgeräte weiterer 3G-Standards ausgedehnt werden. Dazu zählt ebenfalls die Entwicklung von MPEG4-Geräten der nächsten Generation, die zum Beispiel das Verschicken bewegter Bilder unterstützen.

Allein Siemens will bis 2004 jährlich rund 800 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung von UMTS bei Netztechnologie und Endgeräten investieren. Lothar Pauly, Mitglied des Bereichsvorstands von Siemens Information and Communication Mobile, betont: "Aktuell arbeiten rund 4000 Ingenieure und Entwickler bei Siemens an UMTS. Unser Ziel ist, einen weltweiten Marktanteil von 15 Prozent zu erreichen".

"Die Partnerschaft mit Siemens erlaubt uns, die Präsenz und Wettbewerbsfähigkeit von Toshiba im schnell wachsenden Mobilfunkmarkt zu verstärken", so Kaoru Kubo, Executive Vice President von Toshibas Digital Media Network Company. "Mit der Möglichkeit, die neuesten Fortschritte von W-CDMA und GSM in unsere Produkte zu integrieren, können wir schneller und effizienter auf die Bedürfnisse des 3G-Marktes reagieren."

Der Übertragungsmodus W-CDMA (Wideband Code Division Multiple Access) ist ein wesentliches Element des kommenden Mobilfunkstandards der dritten Generation, UMTS. Große Bedeutung kommt W-CDMA besonders in Europa zu, wo dieser Modus zur Migration bestehender GSM-Netze zu UMTS zum Einsatz kommen wird.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ für Prime-Mitglieder
  2. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)
  3. (u. a. Microsoft XBO-Controller + Halo Wars 2 für 59,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel