Abo
  • Services:

T-Online WebOrganizer geht an den Start

Mobiles Informations-Management per Internet und WAP

Mit dem neuen T-Online WebOrganizer haben Kunden des Onlinedienstes in Zukunft die Möglichkeit, über beliebige Webbrowser oder WAP-Handys den kompletten und aktuellen Stand ihrer persönlichen Daten zur Hand zu haben. Neben der komfortablen Verwaltung von Terminen, Adressen, Aufgaben und Bookmarks informiert der T-Online WebOrganizer laufend über aktuelle Veranstaltungen, die in den persönlichen Kalender übertragen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Daten können dabei auf einer zentralen Plattform abgelegt werden. Um seinen Kunden höchstmögliche Sicherheit zu ermöglichen, wird die Verbindung zum T-Online WebOrganizer standardmäßig auf Basis der SSL-Technologie verschlüsselt. Die Infos können auch über WAP-Handys abgerufen werden.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Als weiteres Leistungsmerkmal wartet der T-Online WebOrganizer mit einem Erinnerungsservice per E-Mail oder SMS auf, der an wichtige Termine erinnert. Zusätzlich stellt T-Online eine Software zur Datensynchronisation zwischen bereits bestehenden Organizern - wie beispielsweise einem Palm Pilot oder Microsoft Outlook - und dem T-Online WebOrganizer zur Verfügung.

Die Benutzung des Dienstes ist kostenlos, lediglich der SMS-Versand kostet ab dem neuen Jahr pro Stück 15 Pfennig. Vorher kann jeder T-Online-Kunde pro Monat 20 Stück kostenlos verschicken.

Der T-Online WebOrganizer basiert auf dem daybyday-Organizer, an dem die T-Online International AG mit 55 Prozent über das Hamburger Internet Start-up daybyday media GmbH beteiligt ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /