Agfa stellt neuen Scanner SnapScan e25 vor

Schlankes Design und Farbtiefe von 42 Bit

Agfa stellt mit dem SnapScan e25 einen Scanner vor, der mit einer Farbtiefe von 42 Bit und einer Auflösung von 600 x 1.200 Pixel pro Inch daherkommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Drei programmierbare Funktionstasten sollen das Scannen für Drucken, E-Mail oder Publishing von Scans erleichtern. Zu den Funktionen gehört auch die Übermittelung von Scandaten an den AGFAnet Print Service, der die Bilder per Internet an ein Fotolabor verschickt, um dort professionelle Abzüge auf Fotopapier anfertigen zu lassen.

Stellenmarkt
  1. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  2. Systemingenieur (m/w/d) IT Systeme
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
Detailsuche

Der SnapScan e25 soll vor allem SoHo-Anwender ansprechen, die den Scanner privat und geschäftlich nutzen.

Für den einfachen Plug-and-Play-Anschluss und die Datenübertragung ist der Scanner mit einer USB-Schnittstelle ausgerüstet. Das Scannergehäuse kann durch drei auswechselbare Griffe in Blau, Orange und Grafit dem eigenen Geschmack angepasst werden.

Die OCR-Software Iris ReadIris und Corel Print Office 2000 gehören zum Lieferumfang des SnapScan e25, der ab Dezember zu einem empfohlenen Herstellerpreis von 249,- DM angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  2. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /