Abo
  • Services:
Anzeige

DaimlerChrysler und GM bieten Internetzugang über AOL an

Angebot zunächst nicht für deutsche Mitarbeiter

Die DaimlerChrysler Corporation und General Motors haben gemeinsam mit der Gewerkschaft United Auto Workers eine Partnerschaft mit America Online (AOL) bekannt gegeben, in deren Rahmen die US-amerikanischen Mitarbeiter der Automobilhersteller Zugang zum weltweit beliebtesten Onlinedienst erhalten sollen.

Anzeige

Darüber hinaus können die Mitarbeiter über Workscape Inc., ein Anbieter von Onlineanwendungen im Bereich Personalwesen, die Möglichkeit erhalten, mit Hilfe von Mitarbeiterportalen von zu Hause oder dem Arbeitsplatz aus eine breite Palette umfassender Unternehmensinformationen und personenbezogener Tools aus dem Personalwesen zu nutzen.

Diese Portale können dann von der Belegschaft verwendet werden, um etwa Informationen über Karriereplanung oder laufende Fortbildungsmaßnahmen abzurufen, in Echtzeit ihre Kranken- und Altersvorsorgepläne zu aktualisieren und eine Vielzahl weiterer Funktionen zu nutzen.

"Unser Portal schafft neue Möglichkeiten, klärt auf und bietet neue Befugnisse", erklärt Jim Holden, Präsident und CEO der DaimlerChrysler Corporation. "Zusammen mit dem Internetzugang schafft die Leistungsfähigkeit dieses Portals das bedeutendste Kommunikationswerkzeug, das wir jemals realisiert haben. Es ist zwingend notwendig, dass all unsere Mitarbeiter Zugang zum Internet haben. Das Konzept einer internetkundigen Belegschaft ist ein Kernstück unserer Business-to-Employee-Strategie", so Holden weiter.

AOL wird nahezu 100.000 Mitarbeitern bei DaimlerChrysler und 200.000 bei GM als bevorzugter Internetprovider zugänglich gemacht.

Gegen Zahlung eines reduzierten Mitarbeiterbeitrags wird das von DaimlerChrysler und GM finanzierte Programm den Zugang zu allen Funktionen des AOL-Dienstes zum Preis von 21,95 US-Dollar pro Monat oder zum AOLTV-Dienst ermöglichen.

Der Mitarbeiterbeitrag liegt momentan bei 3 Dollar pro Monat für den traditionellen AOL-Onlinedienst bzw. bei 5 Dollar für AOLTV inklusive Philips-Set-Top-Box.

Als Bestandteil des Vertrags erhalten GM, DaimlerChrysler, AOL und Sun Microsystems eine Kapitalbeteiligung an Workscape.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  3. Medienwerft GmbH, Hamburg
  4. über Hays AG, Stuttgart, München, Bad Homburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Hinten einsteigen ist erlaubt

    Sharra | 03:19

  2. Re: Und ich habe heute erfahren...

    bombinho | 03:14

  3. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    Frank... | 02:56

  4. Also mich persönlich hat es sofort abgeschreckt...

    FrancescoLoGiudice | 02:53

  5. endlich haben sie es geschafft.

    Prinzeumel | 02:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel