Abo
  • Services:

Amiga liefert Windows-Entwicklerpaket aus

Entwicklung von Multi-Plattform-Applikationen nun auch unter Windows

Fünf Monate, nachdem Amiga das unter der Red-Hat-Linuxdistribution laufende Softwareentwicklerkit für die neue AmigaDE-Plattform auf den Markt gebracht hat, folgt nun endlich das "Amiga SDK for Windows". Damit können nun auch mit Windows arbeitende Entwickler Software für Amigas Multi-Plattform-Betriebssystem und insbesondere den kommenden AmigaOne programmieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Amiga SDK und Windows ME
Amiga SDK und Windows ME
Im Paket enthalten sind die Programmierwerkzeuge und Beispiele, die man benötigt, um in dem innovativen plattformunabhängigen Programmcode zu entwickeln. Die resultierenden Programme laufen dann auf mit Amiga Digital Environment (Amiga DE) ausgestatteten Computern, Set-Top-Boxen, Handhelds, Mobiltelefonen und Spielekonsolen.

Stellenmarkt
  1. andagon Holding GmbH, Köln
  2. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin

Dank der Architektur des Betriebssystems, dessen Kern von der britischen Tao Group stammt, wird der erzeugte Binärcode in einem "virtuellen Prozessor" ausgeführt, der die Instruktionen in Echtzeit und laut Amiga ohne Leistungseinbußen im jeweiligen Microkernel der unterstützen Prozessoren (X86, PowerPC, M.core, ARM, StrongArm, MIPS, Hitachi-SH3/4- und weitere) umsetzt, wobei auch Multiprozessor-Systeme automatisch unterstützt werden.

Ein einmal geschriebenes Programm soll so im Binärcode auf jeder unterstützten Plattform laufen, was die Entwicklungszeit und -kosten für Softwareumsetzungen drastisch senken soll. Zumal es in Zukunft auch für Windows einen AmigaDE-Aufsatz geben soll, der das Ausführen der entsprechenden Programme direkt unter Windows erlaubt.

Das Amiga SDK für Windows ist ab sofort für knapp 100,- US-Dollar direkt über die Amiga-Website oder die entsprechenden Handelspartner erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 24,99€
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /