Abo
  • Services:

83,5 Prozent glauben an Aufstieg von UMTS in 2001

Jeder Zehnte der Branche kennt die Bluetooth-Technik nicht

Nach einer Umfrage sagen acht von zehn Branchenkennern der Telekommunikationsbranche, dass im kommenden Jahr UMTS ein Renner wird. Das ist ein Ergebnis des TELCO Trend, eine Befragung der Mummert und Partner Unternehmensberatung unter 103 Führungskräften.

Artikel veröffentlicht am ,

Einer der designierten Absteiger des Jahres 2001 ist die Daten- und Sprachübertragung via Stromkabel. Jede vierte befragte Führungskraft (25,3 Prozent) glaubt, dass diese Technologie künftig nur eine geringere Rolle spielen wird.

Stellenmarkt
  1. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  2. Dataport, Hamburg

Starken Aufwind wird nach Meinung von etwa 84 Prozent der Teilnehmer (83,5 Prozent) UMTS bekommen. Der Mobilfunkstandard, der für schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeit sorgt, nimmt damit Platz eins ein, Rang zwei geht an GPRS. Die Mobilfunktechnik General Paket Radio Service soll Internetsurfen mit dem Handy so schnell wie am heimischen Computer machen. Knapp sieben von zehn Umfrageteilnehmern (68,9 Prozent) prognostizieren GPRS eine steigende Bedeutung.

Sechs von Zehn (56,9 Prozent) sagen, dass sich Wireless-Local-Loop-(WLL-) und Point-to-Multipoint-(PMP-)Technologie nächstes Jahr in rasantem Tempo weiterverbreiten wird. Dabei wird die letzte Meile, bis zum Endgerät der so genannte "local loop", über eine drahtlose Funkstrecke zurückgelegt, und das mittels der Richtfunktechnik PMP.

Rosige Zeiten werden auch der Bluetooth-Technik prophezeit. Immerhin glaubt mehr als die Hälfte (55,3 Prozent) an einen Aufschwung der Kurzstreckenfunktechnik. Allerdings gab jeder zehnte Befragte (11,7 Prozent) an, die Bluetooth-Technologie überhaupt nicht zu kennen.

Der TELCO Trend der Mummert und Partner Unternehmensberatung nimmt vierteljährlich die Telekommunikationsbranche unter die Lupe. Im September dieses Jahres wurden dazu 103 Führungskräfte aus 63 verschiedenen Unternehmen der Telekommunikationsbranche befragt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /