Abo
  • Services:
Anzeige

Neues CD-R/RW-Format mit zwei Gigabyte Speicherplatz

TDK und Calimetrics gründen Allianz

Die Unternehmen TDK und Calimetrics haben für nächstes Jahr die Einführung einer neuen, preiswerten CD-R/RW-Laufwerk-Technologie angekündigt, mit deren Hilfe mehr als zwei GB Daten auf speziellen CD-R/RW-Medien gespeichert werden können. Basis ist Calimetrics MultiLevel-Recording-(ML-)Technologie, die nicht nur eine dreimal höhere Kapazität sondern auch eine dreimal höhere Schreibgeschwindigkeit erlaubt als sie derzeitige CD-R/RW-Laufwerke bieten.

Anzeige

So soll die erste Laufwerksgeneration jungfräuliche ML-Medien mit 36facher Geschwindigkeit beschreiben können, während es herkömmliche CD-R/RW-Medien mit der derzeit möglichen 12fachen Geschwindigkeit beschreibt. Dabei sollen die ML-Medien vom Megabyte-Preis vergleichbar mit dem von CD-R/RW-Medien und deshalb sehr attraktiv sein.

TDK erwartet, dass die Technologie von der Industrie nicht nur auf Grund der schnellen Schreibgeschwindigkeit und der hohen Kapazität akzeptiert werden wird, sondern vor allem deshalb, weil Hardware-Hersteller keinerlei Änderungen an der Laufwerks-Optik oder der Mechanik vornehmen werden müssen. Hingegen müsse lediglich die Laufwerks-Logik modifiziert werden. Ein entsprechend geringer Aufpreis sei für ML-kompatible Laufwerke zu erwarten.

Die höhere Kapazität wird - vereinfacht gesagt - dadurch möglich, dass Calimetrics Technologie zusätzlich die Tiefe der auf den CDs zu findenden Pits zur Kodierung von Daten nutzt - also auch die Stärke der Reflexion mit einbezieht. Durch verschiedene Höhenstufen kann Calimetrics auf der gleichen Fläche ein Vielfaches an Daten unterbringen.

Neben TDK soll auch Mitsubishi Chemical, unter den Marken Verbatim und Mitsubishi, ML-Rohlinge herstellen und vertreiben. Shinano Kenshi wird unter seiner Marke Plextor die entsprechenden Laufwerke anbieten. Falls TDK Recht behält und die Technologie auf Interesse stößt, sollten bald noch weitere Hersteller hinzustoßen.

Die ML-Allianz beschreibt die neuen ML-Medien übrigens nicht als Konkurrenz zur DVD, sondern vielmehr als eine Art Brücke - oder Zwischenschritt - hin zum überfälligen billigen DVD-Rekorder. Außerdem könnte die MultiLevel Recording Technologie selbst die DVD-Technologie erweitern und ähnliche Steigerungen der Kapazität und Schreibgeschwindigkeit ermöglichen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Unterstützung von Lenkrädern

    Akkumulator... | 23:07

  2. Re: Hier der Beweis ;-)

    Omnibrain | 23:00

  3. Zitat: "Der Akku, der vorn im Fahrzeug eingebaut...

    Falk11 | 22:59

  4. Re: Wirklich technische Notwendigkeit oder bewußt...

    bombinho | 22:55

  5. Re: Was bitte ist an W10 "vollwertig"?

    zuschauer | 22:52


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel