• IT-Karriere:
  • Services:

Warner Music setzt auf Windows Media

Erste Songs ab sofort verfügbar

Die Warner Music Group (WMG) setzt auf Microsofts Windows-Media-Technolgien, um Musik über das Internet zum Download anzubieten. WMG hat sich auf das Microsoft-Format als bevorzugtes Format für die Bereitstellung digitaler Musik in den USA und Kanada festgelegt. Dabei setzt WMG auch auf das Media Digital Rights Management (DRM) von Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ersten WMG-Songs sollen ab sofort zum Kauf im Windows Media Format bereitstehen. Interessierte aus den USA und Kanada können sich ab sofort Titel von Yolanda Adams, Barenaked Ladies, k.d. lang, matchbox twenty, Orgy, Pantera, Phish, Keith Sweat und anderen herunterladen.

In Zukunft will WMG mit den Titeln auch Zusatzinformationen zum Album und Künstler in Form von Bildern und Texten mitliefern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. 64,99€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /