200er CD-Wechsler von Kenwood mit Internetanbindung

DPF-J6030 verbindet mit CDDB-Server für Titeltexte

Der von Kenwood vorgestellte DPF-J6030 ist ein CD-Wechsler mit einer Kapazität von 200 Silberlingen, der sich dank einer Schnittstelle von der Internet CD Database Titelinformationen holt und im Display anzeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Kenwood DPF-J6030
Kenwood DPF-J6030
Eigentlich wäre eine solche Funktion dank CD-Text gar nicht notwendig, doch leider verzichten die meisten Plattenfirmen auf die Möglichkeit, die Titelinformationen direkt auf der CD anzulegen. Dank einer eindeutigen ID kann jedoch jede Audio-CD identifiziert werden. Fleißige Musikenthusiasten haben mit der CD Database (CDDB) ein frei zugängliches Archiv geschaffen, in das ambitionierte Anwender Songtitel abspeichern können.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
Detailsuche

Der Kenwood DPF-J6030 nutzt diese Datenbank, um das Chaos im CD-Wechsler zu ordnen, indem man ihn mittels Kabel an einen Internet-fähigen PC anschließen kann, der dann die Daten der CDDB nach Starten eines Programms auf das Laufwerk überträgt.

Der Titelspeicher reicht für bis zu 200 CD-Namen und bis zu 20 Titel pro CD. Über eine Suchfunktion kann dann nach CD-Namen oder Musikrichtung gesucht werden, wobei jede CD in 26 Sparten eingeordnet werden kann und so je nach Gusto auch CDs einer gewünschten Musikrichtung wiedergegeben werden können.

Zudem gibt es für bisher nicht erfasste CDs die Möglichkeit, über eine mitgelieferte Infrarot-Tastatur eigene Textinformationen beispielsweise für selbst gebrannte CDs einzugeben. Natürlich gibt es zudem eine handlichere Fernbedienung.

Das Gerät ist für rund 900 DM im HiFi-Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SpaceX Inspiration 4
Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
Artikel
  1. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  2. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  3. Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
    Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
    Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

    Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /