Abo
  • Services:
Anzeige

yellout AG übernimmt SmartYoo

Dienstleistungsvermittler kauft Reverse-Shopping-Plattform

Zehn Monate nach dem Start des Online-Angebotes übernimmt die yellout AG die Reverse-Shopping-Plattform SmartYoo. Das Berliner Start-up bietet die Online-Vermittlung von Dienstleistungen an und will mit der Akquisition seine Expansion zügig vorantreiben.

Anzeige

Beim Reverse-Shopping von SmartYoo gibt derjenige, der ein bestimmtes Produkt sucht, seinen Wunsch in ein Suchformular ein. Die Anfrage wird automatisch an den passenden Anbieter weitergeleitet, der sein individuelles Angebot direkt per E-Mail an den Kunden sendet.

Dazu Patrick Setzer, Vorstandsvorsitzender der yellout AG: "Das Reverse-Shopping-System ist ähnlich dem des yellout- Vermittlungsservices. Bei SmartYoo geht es um die Vermittlung von Produkten, bei yellout um die Vermittlung von Dienstleistungen."

Die yellout AG spricht demnach auch von einem Wettbewerbsvorsprung, den die Übernahme von SmartYoo mit sich bringen soll.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad am Bodensee
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  2. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  3. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  4. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  5. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  6. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  7. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  8. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  9. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  10. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    ImBackAlive | 15:39

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    DonPanda | 15:38

  3. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    tobster | 15:38

  4. Re: Die machen's einfach...

    ChMu | 15:38

  5. Re: auch brood hatte nur 640x480

    MeisterLampe2 | 15:37


  1. 15:55

  2. 15:41

  3. 15:16

  4. 14:57

  5. 14:40

  6. 14:26

  7. 13:31

  8. 13:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel