Elektronische "Datenbörse" für Palm

eWallet verwahrt Passwörter und andere wichtige Daten

Der Daten-Safe eWallet von Ilium verwaltet wichtige Daten wie Kennwörter und Kreditkartendaten in einer dafür strukturierten Oberfläche. Damit solche Informationen vor fremden Blicken geschützt sind, werden diese mit einer 128-Bit-Codierung verschlüsselt.

Artikel veröffentlicht am ,

eWallet für PalmOS
eWallet für PalmOS
Die Software verwaltet die Daten in dafür gedachten Kategorien, die passende Eingabemasken besitzen. So geschieht die Eingabe von Kreditkartendaten anders als die von PIN-Nummern oder Kennwörtern. Das Programm verwaltet auch Seriennummern gekaufter Software und die eigenen medizinischen Daten.

Stellenmarkt
  1. IT-System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    MIAS Maschinenbau Industrieanlagen & Service GmbH, Eching bei München
  2. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
Detailsuche

Mit eWallet zeigt Ilium seine erste Software für das PalmOS. Bislang entwickelte der Software-Hersteller vor allem Programme für PDAs mit WindowsCE. So gleicht die Palm-Variante von eWallet ihre Daten zwischen den Versionen für WindowsCE sowie Windows 9x/NT aus.

Der Daten-Safe eWallet für PalmOS kann in einer englischen Version online bei Ilium für 29,95 Dollar bestellt werden. Da das Programm neu ist, legt der Hersteller die Windows-Version von eWallet bei. Ansonsten kostet das Programm für jedes weitere Betriebssystem zusätzlich 10,- Dollar. Eine 30-Tage-Testversion steht zum Ausprobieren bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /