Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Sat.1 Superball - Frühstücksfernsehen am PC

Gepflegte Langeweile mit großen Bällen

Die interaktive Fernsehshow Superball erfreut sich im Sat.1-Frühstücksfernsehen schon seit längerem recht großer Beliebtheit unter TV-süchtigen Frühaufstehern. Nun bringen Sat.1 und der deutsche Entwickler Software 2000 den Klassiker mit einigen Modifikationen auf den heimischen PC.

Anzeige

Superball
Superball
Fiebern Sie auch jeden Morgen mit den Kandidaten - links, rechts - und sind Sie jedes Mal schneller? Nun können all jene, die nie telefonisch durchkommen, zeigen, was in ihnen steckt. Der Classic-Modus steht dem Original aus dem Fernsehen in nichts nach. Der Ball wird per Tastatur oder Joystick nach rechts und links geführt, um den entgegenkommenden Bällen geschickt auszuweichen. Nur läuft eine Minute über 100 reale Sekunden, so dass die Hürde von einer Minute zum Jackpot mit Leichtigkeit genommen wird.

Screenshot #1
Screenshot #1
Aber wie fühlt sich der Moderator, wenn sekundenlang nichts passiert? Auch darauf gibt das Spiel mit dem Moderator-Modus Antwort. Der Spieler verdeckt sich mit einer Maske - nicht im Lieferumfang enthalten - die Augen und wartet auf Kommentare des Computers wie "links, äh... nein rechts!". Das ist an Spannung kaum zu überbieten.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mehr Abwechslung in 40 Levels verspricht der Arkade-Modus. Da werden Erinnerungen an alte Plattformspiele wach, in denen etliche Feinde ins Jenseits befördert und das Vehikel mit immer mehr Goodies ausgerüstet wurde. Also begibt sich der Superball auf den Weg mit gefährlichen Widersachern und nur einem Leben. Zum Glück kann man sich mit Schutzschild, Minigun und Missiles den Gegnern und Fallen wie Stacheln, Löchern und brennenden Ölteppichen erwehren.

Dabei ist der Superball ganz nett anzusehen, trotzdem bleibt er hinter den Erwartungen zurück, weil das Spiel schlicht und ergreifend zu eintönig ist. Schon vor Jahren hatten Spiele wie Xenon II mehr Schwung und grafische Finessen.

Fazit:
Der Sat.1 Superball gehört wohl zu einem Genre, das schon lange ausgestorben ist. Zwar wurde es, von der Zeitdilatation abgesehen, ohne Fehler umgesetzt, doch ist es dermaßen ereignisarm, dass wirklich nur extreme Liebhaber von bunt gestreiften Bällen länger daran Gefallen finden werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. über Nash Direct GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  2. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  3. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  4. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  5. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  6. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  7. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  8. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  9. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  10. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Tantalus | 14:33

  2. Re: Kann etwas Enterprise sein wenn es OpenSource...

    My1 | 14:32

  3. Re: Falscher Ansatz?

    Alkhor | 14:32

  4. Re: und das normale Java?

    My1 | 14:31

  5. Re: Also technisch gesehen...

    Kurama | 14:31


  1. 13:48

  2. 13:15

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:17

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel