Abo
  • Services:
Anzeige

Auktionsagenten: Keine rechtsverbindlichen Verträge

Der Gesetzgeber hinkt bei virtuellen Auktionen hinterher

So genannte Auktionsagenten, die auf Business-to-Business-(B2B-)Marktplätzen vollautomatisch mitbieten, können zwar Verträge stellvertretend im Internet abschließen - der Nutzer kann sich trotzdem nicht auf die Lieferung verlassen. Der Grund: E-Mails sind vor Gericht nicht rechtsverbindlich und damit per E-Mail geschlossene Kaufverträge im Zweifelsfall nicht zu beweisen, so die Unternehmensberatung Mummert.

Anzeige

Das betrifft insbesondere Unternehmen, die auf mehreren B2B-Marktplätzen mit Auktionsagenten aktiv sind, um beispielsweise Rohstoffe günstig einzukaufen. Die Experten der Mummert und Partner Unternehmensberatung raten daher beim Einsatz von Auktionsagenten zur Vorsicht.

Der Auktionsagent überbietet beziehungsweise unterbietet den aktuellen Preis automatisch um die kleinste mögliche Einheit, bis ein Limit erreicht ist. So wird dem Businessnutzer die Arbeit abgenommen, die Auktion selbst zu beobachten. Er kann ohne Zeitaufwand sogar an mehreren Auktionen gleichzeitig teilnehmen. Sein Auktionsagent teilt ihm nur noch mit, ob und zu welchem Preis er handelseinig geworden ist.

Probleme könnten vor allem nach dem Vertragsschluss durch den Auktionsagenten entstehen: Das neue Fernabsatzgesetz hilft dem Kunden zwar bei der Rückgabe mangelhafter Produkte. Hat der Kunde aber eine Ware besonders günstig ersteigert und der Verkäufer liefert nicht, gibt es keine Garantie, dass er die Waren wirklich bekommt. Das Gericht muss nicht unbedingt zu Gunsten des Käufers entscheiden, da E-Mails bisher nur eingeschränkt als Beweismittel zugelassen sind. Die gleichen Probleme können umgekehrt auch bei zahlungsunwilligen Käufern auftreten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. PiSA sales GmbH, Berlin
  3. AKDB, München
  4. Bright Solutions GmbH, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  2. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. 5 Blu-rays für 25€, 3-für-2-Aktion und Motorola Moto G5 für 129€)

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  2. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21

  3. Wo ist da nun das Problem?

    Apfelbrot | 23:17

  4. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 23:16

  5. Re: Technisch gesehen

    Unix_Linux | 23:13


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel